Werbung

AKTIE IM FOKUS: Aixtron klar erholt - Warburg sieht Rückschlag als Kaufchance

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) -Nach schwachem Vortag haben sich die Aktien von Aixtron DE000A0WMPJ6 am Freitag gut gefangen. Die Papiere des Chip-Ausrüsters erholten sich um bis zu 4,2 Prozent und konnten damit die 100- und 50-Tage-Linien doch noch halten.

Warburg-Experte Malte Schaumann sah den schwachen Donnerstag als Kaufchance. Auslöser sei wie bei anderen aus dem Bereich Siliziumkarbid (SiC) der Investorentag von Tesla US88160R1014 gewesen, so Schaumann. Der Elektroautobauer habe eine Folie gezeigt, wonach in der Modellreihe beziehungsweise dem Antriebsstrang der nächsten Generation drei Viertel weniger SiC-Komponenten verbaut werden sollen.

Bei der Beurteilung der Konsequenzen müsse man aber genau hinschauen, erklärte der Experte. So sei beispielsweise die Referenzgröße für das Reduktionsziel völlig unklar. Man dürfe jedoch annehmen, dass sich die Texaner auf seit 2017 im Modell 3 verbaute SiC-Module der zweiten Generation von STMicro NL0000226223 bezögen. Die dritte Generation habe bereits klare Vorteile gebracht, die die vierte Generation nun nochmals ausbaue. Der Erfolgsweg von SiC bleibe vom Tesla-Statement unbeirrt./ag/mis

-----------------------
dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX
-----------------------