AKTIE IM FOKUS: Nach Absage von IPO der Ant Group: Alibaba-Kurs bricht ein

·Lesedauer: 1 Min.

HONGKONG (dpa-AFX) - Nach dem kurzfristig abgesagten Börsengang des chinesischen Finanzriesen Ant Group ist der Aktienkurs des Mutterhauses Alibaba eingebrochen. Nach einem Rückgang um rund acht Prozent am Vortag an der New Yorker Börse setzte sich der Tiefflug der Aktie am Mittwoch in Hongkong mit einem Minus von rund sieben Prozent fort. Der weltgrößten Online-Handelsplattform gehört rund ein Drittel der Ant Group, deren Börseneinführung in Shanghai und Hongkong am Vortag überraschend geplatzt war.

Das Fintech-Unternehmen entschuldigte sich bei Investoren, die für diesen Donnerstag eigentlich mit dem größten Börsengang aller Zeiten gerechnet hatten. Die ungewöhnliche Absage hatte die Shanghaier Börse damit begründet, dass sich das "aufsichtsrechtliche Umfeld" bedeutend geändert habe. Das könnte dazu führen, dass Ant Group die Bedingungen für den Börsengang und die Offenlegungspflichten nicht erfüllen könnte. Das Doppellisting sollte den Erwartungen nach 34,5 Milliarden US-Dollar (29,2 Mrd Euro) einbringen.