AKTIE IM FOKUS 2: Wacker Chemie ins Minus gedreht - DZ Bank stuft ab

dpa-AFX

(neu: mehr Details und Hintergrund)

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Eine Verkaufsempfehlung der DZ Bank hat die Aktien von Wacker Chemie am Dienstag belastet. Die Papiere fielen bis zum frühen Nachmittag um 1,05 Prozent auf 160,15 Euro. Analyst Peter Spengler hält die Papiere nach dem zuletzt guten Lauf für zu hoch bewertet und stufte sie bei einem unveränderten fairen Wert von 146 Euro von "Halten" auf "Verkaufen" ab.

Im frühen Handel war der Kurs noch bis auf ein Mehrjahreshoch von 165,25 Euro gestiegen nach lobenden Worten der Analysten der Privatbank Berenberg und des Investmenthauses Mainfirst. Sie hatten ihre Kursziele auf 178 Euro respektive 191 Euro angehoben.

Mit einem Plus von rund 62 Prozent im bisherigen Jahresverlauf gehören die Papiere zu den Favoriten im Index der mittelgroßen Werte. Sie profitierten von gut laufenden Geschäften bei Wacker Chemie sowie einer rasanten Kursrally der Beteiligung Siltronic . Die Papiere des Herstellers von Halbleiter-Wafern für die Chipindustrie haben 2017 im Sog des Halbleiterbooms bisher um rund 180 Prozent zugelegt./mis/jha/

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------