AKTIE IM FOKUS 2: Südzucker fallen - Abwärtstrend setzt sich durch

dpa-AFX

(neu: aktuelle Kursentwicklung.)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Vorbörsliche Kursgewinne bei Südzucker -Aktien haben sich am Donnerstag als Strohfeuer erwiesen. Im frühen Xetra-Handel setzte sich der vorherrschende Abwärtstrend der Papiere durch und die Aktien von Europas größtem Zuckerproduzenten fielen mit 16,54 Euro auf einen Tiefststand seit Mai 2016. Dabei verloren sie über 4 Prozent.

Die bekräftigten Jahresziele waren am Morgen zunächst noch gut angekommen. Sie reichten aber letztlich nicht aus, die herrschende Unsicherheit durch die Liberalisierung des europäischen Zuckermarktes zu überlagern. Erst am Dienstag hatte Analyst Roland French vom irischen Investmenthaus Davy Research aus diesem Grund seine Empfehlung für die Papiere gestrichen.

Mit einem Verlust von über einem Viertel ihres Wertes sind Südzucker-Papiere schlechtester MDax -Wert des laufenden Jahres. Der Index mittelgroßer Werte legte derweil fast 17 Prozent zu.