AKTIE IM FOKUS 2: CTS Eventim steigen auf Rekordhoch

dpa-AFX

(neu: Mehr Details und Hintergrund.)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien des Ticket-Verkäufers und Veranstalters CTS Eventim sind am Freitag auf den höchsten Stand ihrer Börsengeschichte gestiegen. In der Spitze legten die Papiere um 2 Prozent auf 41,98 Euro zu. Damit war das Unternehmen erstmals seit dem Börsengang im Jahr 2000 mehr als vier Milliarden Euro wert.

Die im MDax notierte Aktie ist seit Jahren auf einem Höhenflug - alleine in den vergangenen fünf Jahren gewann sie rund 225 Prozent. Hintergrund der Kursstärke ist Börsianern zufolge der ungebrochene Trend weg vom traditionellen Ticketvertrieb und hin zur Online-Vermarktung.

Analysten sind für die Aktie überwiegend positiv gestimmt: Von zehn Experten raten acht zum Kauf der Aktie und zwei zum Halten der Papiere im Portfolio. Allerdings könnte die Luft auf dem mittlerweile erreichten Kursniveau dünner werden, denn das durchschnittliche Kursziel der von Bloomberg erfassten Experteneinschätzungen liegt mit rund 44,50 Euro nicht mehr weit über dem aktuellen Kurs der Aktie.

Die Aktie wurde im Jahr 2000 zum Höhepunkt des Dot-Com-Booms an die Börse gebracht. Der Emissionspreis hatte damals 21,50 Euro betragen - da es seitdem mehrere Aktiensplits gegeben hatte, betrug dieser umgerechnet auf die aktuelle Zahl der Anteile 2,69 Euro. Der Kursanstieg seither summiert sich daher auf fast 1500 Prozent.

Den letzten nennenswerten Rücksetzer gab es für den Börsenliebling Anfang Dezember. Das Bundeskartellamt hatte dem Tickethändler exklusive Vereinbarungen mit Veranstaltern und Vorverkaufsstellen untersagt und dies mit der marktbeherrschenden Position des Unternehmens begründet. Der Kurs rutschte daraufhin in wenigen Tagen um bis zu knapp 8 Prozent ab, stagnierte dann einige Wochen, bevor es im neuen Jahr wieder zu neuen Höhen aufwärts ging.