AKTIE IM FOKUS 2: Allianz überzeugt die Anleger mit Quartalszahlen und Ausblick

dpa-AFX

(neu: Schlusskurse)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Ein gutes zweites Quartal und ein optimistischer Blick auf das Gesamtjahr hat die Aktien der Allianz am Donnerstag angetrieben. An zweiter Stelle im Dax gewannen die Titel des Versicherers bis Handelsschluss 1,36 Prozent auf 182,05 Euro, während der deutsche Leitindex um 0,76 Prozent nachgab. Die Allianz-Papiere sind damit auf Tuchfühlung zu ihrem vor zwei Wochen erreichten Jahreshoch bei 184,35 Euro.

Geringe Schäden und gute Geschäfte in allen Bereichen beflügelten die Gewinnhoffnungen des Versicherers. Für das laufende Geschäftsjahr fasst Vorstandschef Oliver Bäte beim operativen Gewinn jetzt die Marke von 11,3 Milliarden Euro ins Visier. Das ist das obere Ende der bisherigen Zielspanne. Im zweiten Quartal war es vor allem im Schaden- und Unfallgeschäft deutlich aufwärts gegangen, nachdem ein Jahr zuvor hohe Katastrophenschäden das Ergebnis verhagelt hatten.

VIEL LOB VON ANALYSTEN

Von Analysten gab es am Donnerstag durchweg großes Lob für den Versicherungskonzern. Michael Haid von der Commerzbank sprach von herausragenden Eckdaten für alle Sparten und lobte den nach oben verengten Zielkorridor für den operativen Gewinn 2017. Equinet-Analyst Philipp Häßler sagte, die Allianz habe die Erwartungen übertroffen, was ihn in seiner positiven Haltung zur Aktie bestärke.

Die Papiere der Allianz haben in diesem Jahr bislang rund 16 Prozent gewonnen und zählen damit zu den besten Werten im Dax. Der deutsche Leitindex kommt nur auf einen Zuwachs von 6,4 Prozent.

Auch im Vergleich mit anderen Versicherer-Papieren haben die Allianz-Titel die Nase vorn: Der Stoxx 600 Branchenindex der europäischen Versicherer hat seit Jahresbeginn nur um 6,2 Prozent zugelegt.