AKTIE IM FOKUS 2: Adva Optical brechen nach Warnung um 21% ein

dpa-AFX

(Aktuelle Kursentwicklung)

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Senkung der Ziele für Umsatz und Gewinn im laufenden Quartal hat die Adva-Aktie am Dienstag schwer erwischt: Die Anteile des Telekomausrüsters sackten um mehr als 21 Prozent ab und erreichten damit ein neues Tief seit Mai 2015.

Das Unternehmen machte die schwache Auftragslage verantwortlich und kündigte zudem Stellenstreichungen an. "Ein absolutes Desaster", sagte ein Händler. Bereits im Juli hatten die Anleger die Signale für das dritte Quartal als Enttäuschung aufgefasst und die Aktie in den Keller geschickt. Nun musste das Unternehmen die Erwartungen noch weiter dämpfen.

Mit knapp 39 Prozent Minus ist die Adva-Aktie nun zweitschwächster TecDax-Wert des laufenden Jahres. Nur das Schlusslicht Nordex ist mit einem Abschlag von fast 45 Prozent noch schwächer.