Ajax erklärt seine Supertalente De Jong, De Ligt und Van de Beek für unverkäuflich

Ajax' Talente Frenkie de Jong, Matthijs de Ligt und Donny van de Beek werden den Klub im Sommer nicht verlassen. Sie sind unverkäuflich.

Der niederländische Rekordmeister Ajax Amsterdam hat seine von zahlreichen europäischen Spitzenklubs umworbenen Talente Frenkie de Jong (21), Matthijs de Ligt (18) und Donny van de Beek (21) für unverkäuflich erklärt.

"Frenkie de Jong, Donny van de Beek und Matthijs de Ligt stehen von unserer Seite aus nicht zum Verkauf", machte Ajax-Sportdirektor Marc Overmars im Interview mit De Telegraaf unmissverständlich klar.

Marc Overmars bleibt hart bei De Jong, De Ligt und Van de Beek

Vielmehr sollen die angehenden Superstars laut Overmars "in der Saison 2018/19 rund 40 Spiele für Ajax absolvieren", wobei der Verein selbst "bei einer verrückten Ablösesumme" nicht schwach werde.

Zuletzt gab es immer wieder Gerüchte um den FC Barcelona und De Jong sowie De Ligt, wobei Letzterer auch bei Bayern München gehandelt wurde. "De Jong nach Barcelona? Er steht nicht zum Verkauf, das hab ich allen beteiligten Parteien auch so mitgeteilt. Das gilt auch für Matthijs."

Die interessierten Vereine müssen sich also noch ein Jahr gedulden, denn immerhin sei "ein Transfer nach dieser Saison bei einem entsprechenden Angebot eine Option. Das hab ich den Spielern und deren Beratern auch so mitgeteilt", so Overmars.