AIRTEC 2017: Experten tauschen sich erfolgreich über Schlüsseltechnologien der Luft- und Raumfahrt aus


DGAP-Media / 26.10.2017 / 17:24

Fachmesse in Hallbergmoos geht erfolgreich zu Ende / 3D-Druck und Industrie 4.0 im Fokus / Veranstaltung so international wie nie / Zypries unterstreicht Bedeutung

München / Hallbergmoos, 26. Oktober 2017. Mit mehr als 70 Prozent ausländischen Besuchern war die zwölfte B2B-Messe AIRTEC, die heute in Hallbergmoos zu Ende geht, so international wie nie. Drei Tage lang haben sich Akteure der Luft- und Raumfahrtbranche erstmals am Standort Munich Airport Business Park (MABP) in Hallbergmoos über aktuelle Trends und künftige Entwicklungen bei B2B-Meetings, Konferenzen und an den rund 150 Messeständen ausgetauscht.

"Mit unserer unmittelbaren Nähe zum Flughafen waren wir der optimale Austragungsort der internationalen Messe", erklärt Harald Reents, Erster Bürgermeister der Gemeinde Hallbergmoos zum Ende der Veranstaltung am Nachmittag. Brigitte Zypries, Koordinatorin für Luft- und Raumfahrt beim Bundeswirtschaftsministerium, unterstrich in einem Grußwort die Bedeutung der Branche, in der mehr als 106.000 hochqualifizierte Fachkräfte dafür sorgten, dass die deutsche Luftfahrtindustrie weltweit eine herausragende Rolle einnehme und immer erfolgreicher werde.

Die Teilnehmer äußerten sich positiv über die Veranstaltung. "Die AIRTEC in Hallbergmoos hat uns die Gelegenheit eröffnet, die neuesten Konzepte mit unseren weltweiten Partnern aus der Branche zu besprechen", sagt Jürgen Nolde von Siemens, Vice President, Aerospace Account Management. Glenn Richardson, Managing Director bei JobsOhio (USA): "Die AIRTEC hat als Fachmesse auch in diesem Jahr führende Experten, Aussteller und Zulieferer angezogen."

Brad Alexander, Leiter Supply Chain Management und International Industrial Cooperation bei Parker Aerospace (USA): "Die AIRTEC war eine großartige Gelegenheit für Parker Aerospace, Unternehmen zu treffen, die wir von früheren AIRTEC-Veranstaltungen kannten. Darüber hinaus konnten wir viele neue Luftfahrtunternehmen kennenlernen und die Beziehungen zu bestehenden Geschäftspartner vertiefen."

In diesem Jahr war die AIRTEC so international wie noch nie. Aussteller aus ganz Europa, China, Indien, Israel, Pakistan, Südafrika und den USA waren vertreten. Darunter Marktführer aus der Luft- und Raumfahrt und weltweit bekannte Technologieunternehmen wie Latecoere Interconnection Systems, OHB System und Siemens. Im internationalen Fachkongress sprachen Fachexperten aus Industrie und Forschung aus fünf Kontinenten.

Über den Munich Airport Business Park
Seit der Eröffnung des Münchner Flughafens 1992 verkörpert der Munich Airport Business Park (MABP) als starker Business-Standort die besten Visionen aller beteiligten Projektpartner. Hinter dem Business Park stehen die Wirtschaftsförderung der Gemeinde Hallbergmoos, die Flughafen München GmbH und zahlreiche Investoren, die sich gemeinsam zu einer Standortinitiative zusammengeschlossen haben. Mit dem MABP haben sie einen lebendigen Büropark direkt neben dem Flughafen München geschaffen, einem der wichtigsten Verkehrsflughäfen Deutschlands. Ob Hightech, Biotech, Media, Automotive, Pharma oder Luftfahrt: Auf 186.700 Quadratmetern Bürofläche haben sich mehr als 250 Unternehmen verschiedenster Branchen und Größen niedergelassen. Der Branchenmix erlaubt es Firmen nicht nur, sich schnell zu integrieren, sondern auch erfolgreich Synergien zu nutzen. Mit seiner Vielfalt fügt sich der MABP ebenso in den Wirtschaftsstandort Hallbergmoos ein, der mit 1.400 angesiedelten Betrieben zu den vielschichtigsten der Metropolregion München zählt. Mehr Informationen: www.mabp.de

Pressekontakt:
scrivo PublicRelations
Ansprechpartner: Christina Müller
Elvirastraße 4, Rgb.
D-80636 München

tel: +49 89 45 23 508 12
fax: +49 89 45 23 508 20
e-mail: christina.mueller@scrivo-pr.de
internet: www.scrivo-pr.de

Unternehmenskontakt:
Gemeinde Hallbergmoos
Wirtschaftsförderung, Munich Airport Business Park
Rathausplatz 1
85399 Hallbergmoos

tel: 08 11 55 22-133
fax: 08 11 55 22 55-133
e-mail: mabp@hallbergmoos.de
internet: http://www.mabp.de



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: Munich Airport Business Park
Schlagwort(e): Forschung/Technologie

26.10.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this