Du ahnst nicht, was meine größte Aktienposition ist!

Rebalancing
Rebalancing

Meine größten Aktienpositionen sind lange Zeit zwei Growth-Aktien gewesen. Etsy und Mercadolibre kämpften um die Rolle als Spitzenreiter. Nur um das klarzustellen: Die zwei Namen sind weiterhin prominent vertreten in meinem Portfolio, zuletzt habe ich auch eher nachgekauft und natürlich zu günstigeren Konditionen keinen Anteil aus der Hand gegeben.

In der Zwischenzeit hat sich jedoch ein anderer Name an der Spitze angesiedelt. Welcher? Das teile ich sehr gerne mit dir, wenn du weiterliest.

Meine größte Aktienposition: Die Münchener Rück

Ja, im Moment ist die Münchener Rück (WKN: 843002) die größte Aktienposition in meinem Depot. Wobei ich eher breit gestreut unterwegs bin. Ihr relativer Anteil beläuft sich auf ca. 8 %. Das ist trotzdem nicht wenig, wenn du mich fragst.

Die Gründe für diesen Umstand sind durchaus vielfältig. Zunächst einmal liegt es jedoch daran, dass ich die Aktie der Münchener Rück in der Korrektur wirklich oft nachgekauft habe. So kam der Rückversicherer zwischenzeitlich auf über 5 % Dividendenrendite. In dieser Zeit habe ich meine Position massiv ausgebaut. Schließlich besitzt der DAX-Konzern eine seit dem Jahre 1969 ungekürzte Dividende, das Management sprach zudem von einem Gewinnziel von 3,3 Mrd. Euro. Inflation und steigende Zinsen sah ich zudem eher als Chance, dass die Prämien für den Versicherungsschutz steigen können. Offenbar geht diese Investitionsthese bereits kurzfristig auf.

Der zweite Grund, warum die Aktie der Münchener Rück jetzt meine größte Aktienposition ist, hängt nämlich mit der guten Performance zusammen. Die DAX-Aktie hat seit März dieses Jahres von 209 Euro auf momentan 288 Euro zulegen können. Das entspricht einem Plus von 37,8 %, wobei ich im Querschnitt im Moment ca. 40 % im Plus liege. Diese signifikante Wertsteigerung, alleine um 20 % innerhalb eines Monats, sorgte ebenfalls für die Pole-Position.

Aktie jetzt noch ein Kauf?

Die Aktie der Münchener Rück lieferte zuletzt eben auch fundamental. Im Rahmen der Quartalszahlen bestätigte das Management das Gewinnziel von 3,3 Mrd. Euro, jedoch mit einem gewissen Vorbehalt. Trotzdem: Es deutet vieles auf Wachstum im Laufe dieses Geschäftsjahres hin. Außerdem bleibt die Dividende stark und vom Gewinn solide gedeckt. Dividendenwachstum und Aktienrückkäufe können entsprechend möglich sein.

Auch heute ist die Aktie nicht unattraktiv. Meine größte Aktienposition wird derzeit mit einem 2021er-Kurs-Gewinn-Verhältnis von ca. 13 bepreist und kommt (mit Blick auf die 2021er-Dividende) auf ca. 3,8 % Dividendenrendite. Der günstige Kaufzeitpunkt ist zwar vorbei. Mit Geduld, moderaten Zuwächsen und dem Faktor Zeit sollten solide Renditen jedoch weiterhin möglich sein.

Der Artikel Du ahnst nicht, was meine größte Aktienposition ist! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Etsy, Mercadolibre und der Münchener Rück. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Etsy und Mercadolibre.

Motley Fool Deutschland 2022