Agri Resources Group S.A. begibt 8,00 % Sustainability Bond im Volumen von bis zu 50 Mio. Euro

·Lesedauer: 8 Min.

DGAP-News: Agri Resources Group S.A. / Schlagwort(e): Anleiheemission
17.02.2021 / 16:45
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Agri Resources Group S.A. begibt 8,00 % Sustainability Bond im Volumen von bis zu 50 Mio. Euro


Luxemburg, 17. Februar 2021: Die Agri Resources Group S.A. (das Unternehmen), ein internationaler Spezialist für den nachhaltigen Anbau und die Verarbeitung von Agrarprodukten in Afrika und Europa, begibt eine Unternehmensanleihe (ISIN: DE000A287088) im Volumen von bis zu 50 Mio. Euro, die über die Laufzeit von fünf Jahren mit einem Kupon von 8,00 % p.a. ausgestattet ist. Interessierte Anleger können im Rahmen eines öffentlichen Zeichnungsangebots in der Bundesrepublik Deutschland und im Großherzogtum Luxemburg vom 24. Februar 2021 bis zum 10. März 2021 (12:00 Uhr MEZ) über die Zeichnungsfunktionalität "Direct Place" der Frankfurter Wertpapierbörse im Handelssystem XETRA Zeichnungsaufträge erteilen. Gleichzeitig wird die futurum Bank AG als Bookrunner eine Privatplatzierung ausschließlich an qualifizierte Investoren in Deutschland und bestimmten anderen europäischen Ländern durchführen.

Darüber hinaus können Inhaber der bestehenden 8,00 % Schuldverschreibungen 2016/2021 mit einem Nennbetrag von je 10.000 Euro (ISIN: XS1413726883) ihre Schuldverschreibungen 2016/2021 im Umtauschverhältnis von 1 zu 10 in die angebotenen neuen 8,00 % Schuldverschreibungen 2021/2026 mit einem Nennbetrag von je 1.000 Euro gemäß den Bedingungen eines öffentlichen Umtauschangebots (inkl. Mehrerwerbsoption) vom 19. Februar 2021 bis 5. März 2021 (12:00 Uhr MEZ) umtauschen. Anleger, die an dem Umtauschangebot teilnehmen, erhalten zusätzlich die aufgelaufenen Stückzinsen.

Die neue Anleihe qualifiziert sich als Sustainability Bond gemäß der Definition der International Capital Markets Association (ICMA). In einer Second Party Opinion bestätigt Vigeo Eiris, eine Tochtergesellschaft von Moody's und Weltmarktführer für ESG-Bewertungen, -Daten, -Research, -Benchmarks und -Analysen, dass das Sustainability-Bond-Rahmenwerk der Agri Resources Group im Einklang mit den vier Kernprinzipien der ICMA Green and Social Bond Principles steht. Darüber hinaus kann Vigeo Eiris mit einem angemessenen Maß an Sicherheit (entspricht laut interner Bewertungsskala von Vigeo Eiris dem höchsten Maß an Sicherheit) die Verpflichtungen des Emittenten und den Beitrag der Anleihe zur Nachhaltigkeit beurteilen.

Die Erlöse aus der Anleihe werden zur Finanzierung und Refinanzierung einer Kombination von vorselektierten und geprüften grünen und sozialen Projekten verwendet. Konkret liegt der Fokus der Agri Resources Group auf dem weiteren Ausbau ihrer Aktivitäten in Madagaskar, Ghana, Mauritius und Benin. Diese Aktivitäten konzentrieren sich hauptsächlich auf drei Kategorien: Weiterentwicklung der aktuellen nachhaltigen Landwirtschaft, neue Projekte für ein ökologisch nachhaltiges Management lebender natürlicher Ressourcen und der Landnutzung sowie neue Projekte für sozioökonomischen Fortschritt und Empowerment.

Die Qualifizierung als Sustainability Bond unterstreicht das Bekenntnis der Agri Resources Group zu den SDGs, das ein grundlegender Bestandteil der Unternehmensstrategie und ein wesentlicher Erfolgsfaktor ist. Die Agri Resources Group verfolgt insbesondere, aber nicht nur die folgenden SDGs: 1 Keine Armut, 2 Kein Hunger, 8 Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum und 15 Leben an Land. Die Agri Resources Group arbeitet mit Partnern zusammen, um diese Ziele zu erreichen, unter anderem mit lokalen, gemeindebasierten Organisationen, Allianzen aus dem Privatsektor, externen Zertifizierungsstellen und führenden Entwicklungsfinanzierern.

Frédéric Dalmasie, CEO der Agri Resources Group: "Die nachhaltige Entwicklung unserer Aktivitäten hat stark zu unserem Wachstum beigetragen. Aus unserer Sicht ermöglicht uns die Verwendung der Erlöse aus unserem Sustainability Bond, unsere Umwelt- und Sozialwirkung weiter zu verstärken, und stellt zudem einen echten Mehrwert dar - sowohl für unsere bestehenden als auch für potentiell neue Investoren. Auch unsere bestehenden Anleihegläubiger investieren bei einem Umtausch oder einer erweiterten Beteiligung in ein Unternehmen, das sich bereits in einer völlig neuen Wachstumsphase befindet."

Die Agri Resources Group strebt bis 2024 ein jährliches Umsatzwachstum im zweistelligen Bereich an. Auch die Erträge sollen überproportional stark wachsen. Wesentliche Wachstumstreiber sind zum Beispiel der stetig steigende Bedarf an Grundnahrungsmitteln im afrikanischen Markt und die wachsende Nachfrage nach Spezialitäten in Europa. Die Agri Resources Group ist stark aufgestellt, um von diesen Treibern zu profitieren, zum Beispiel durch den Anbau von Reis und Sojabohnen in afrikanischen Ländern wie Ghana oder der Republik Kongo oder durch den Anbau und die Verarbeitung von vom United States Department of Agriculture (USDA) zertifizierter Bio-Vanille auf Mauritius.

Der Wertpapierprospekt wurde heute von der Luxemburger Finanzmarktaufsichtsbehörde Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) gebilligt und an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) notifiziert und ist auf der Webseite der Agri Resources Group S.A. (www.agri-resources.com/bond) verfügbar.

Die neue Anleihe 2021/2026 soll am 17. März 2021 zum Handel im Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse im Segment Quotation Board zugelassen werden.

Eckdaten des Sustainability Bond 2021/2026

Emittentin

Agri Resources Group S.A.

Finanzierungs-instrument

Sustainability Bond

Emissionsvolumen

Bis zu 50 Mio. Euro

Kupon

8,00 % p.a.

ISIN / WKN

DE000A287088 / A28708

Ausgabepreis

100 %

Stückelung

1.000 Euro

Umtauschverhältnis

1:10 (Stückelung der Schuldverschreibungen 2016/2021: 10.000 Euro)

Umtauschfrist

19. Februar 2021 bis 5. März 2021 (12 Uhr MEZ)

Zeichnungsfrist

24. Februar 2021 bis 10. März 2021 (12 Uhr MEZ)

Valuta

17. März 2021

Laufzeit

5 Jahre: 17. März 2021 bis 17. März 2026 (ausschließlich)

Zinszahlung

Jährlich, nachträglich am 17. März eines jeden Jahres (erstmals 2022)

Rückzahlungstermin

17. März 2026

Rückzahlungspreis

100 %

Status

Nicht nachrangig, unbesichert

Sonderkündigungs-rechte der Emittentin

Kündigungsrechte der Anleihegläubiger und Covenants

Anwendbares Recht

Deutsches Recht

Prospekt

Zulassung zum Handel

Quotation Board, Freiverkehrssegment der Frankfurter Wertpapierbörse

Bookrunner

futurum bank AG


Wichtiger Hinweis:
Diese Veröffentlichung ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren. Die Wertpapiere, die Gegenstand dieser Veröffentlichung sind, werden durch die Emittentin ausschließlich in der Bundesrepublik Deutschland und dem Großherzogtum Luxemburg im Wege eines öffentlichen Angebots angeboten. Außerhalb der Bundesrepublik Deutschland und des Großherzogtums Luxemburg erfolgt kein öffentliches Angebot.

Die Wertpapiere werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der jeweils geltenden Fassung ("Securities Act") registriert und dürfen nicht ohne Registrierung gemäß dem Securities Act oder Vorliegen einer anwendbaren Ausnahmeregelung von den Registrierungspflichten in den Vereinigten Staaten angeboten oder verkauft werden.

Diese Veröffentlichung stellt keinen Prospekt dar. Die Anlageentscheidung interessierter Anleger bezüglich der in dieser Veröffentlichung erwähnten Wertpapiere sollte ausschließlich auf Grundlage des von der Emittentin im Zusammenhang mit dem öffentlichen Angebot dieser Wertpapiere erstellten Wertpapierprospektes, der Anleihebedingungen und des Umtauschangebots getroffen werden, die jeweils auf der Webseite der Emittentin unter www.agri-resources.com/bond kostenlos einsehbar sind.

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf den aktuellen Ansichten, Erwartungen, Annahmen und Informationen des Managements der Agri Resources Group S.A. Zukunftsgerichtete Aussagen sind nicht als Versprechen zukünftiger Ergebnisse und Entwicklungen zu verstehen und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten. Verschiedene Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse, Leistungen oder Ereignisse wesentlich von den in diesen Aussagen beschriebenen abweichen, und weder das Unternehmen noch irgendeine andere Person übernimmt die Verantwortung für die Richtigkeit der in dieser Mitteilung geäußerten Meinungen oder der zugrunde liegenden Annahmen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren. Darüber hinaus ist zu beachten, dass alle zukunftsgerichteten Aussagen nur zum Datum dieser Mitteilung Gültigkeit haben und dass weder die Gesellschaft noch die futurum bank AG eine Verpflichtung übernehmen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder an tatsächliche Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen. Sowohl die Gesellschaft als auch die futurum bank AG und ihre jeweiligen verbundenen Unternehmen lehnen ausdrücklich jede Verpflichtung ab, die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, zu überprüfen oder zu korrigieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Entwicklungen oder aus anderen Gründen.

Für weitere Informationen:
Frank Ostermair / Linh Chung
Better Orange IR & HV AG
089/8896906-25
frank.ostermair@better-orange.de / linh.chung@better-orange.de


17.02.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Agri Resources Group S.A.

8 rue Dicks

L-1417 Luxemburg

Luxemburg

Telefon:

+352 2799 0145 51

Internet:

www.agri-resources.com

ISIN:

XS1413726883

WKN:

A183JV

Börsen:

Freiverkehr in Frankfurt, München

EQS News ID:

1168610


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this