Agora Invest GmbH: arrangiert für institutionelle Investoren hohe Zinseinnahmen aus Kapitalvergabe für Münchner Pro-jektfinanzierung


DGAP-Media / 22.09.2017 / 09:09

 
  • Rund 4 Mio. Euro am Kapitalmarkt platziert
  • Investoren erhalten zweistellige Rendite
  • Projektentwickler setzt das nachrangige Kapital in Wohnimmobilienprojekt ein
 
Düsseldorf, 22. September 2017
 
AGORA INVEST, Spezialist für bankenunabhängige Finanzierungslösungen, hat einem Münchner Projektentwickler bei der Strukturierung einer Finanzierungslösung für ein spezifisches Bestandsimmobilienkonzept beraten und dafür Kapital in Höhe von mehreren Millionen Euro bei institutionellen Investoren platziert. Zum beteiligten Investorenkreis gehören Pensions- und Sterbegeldkassen sowie eine Rechtsschutzversicherung.
 
Die Transaktion erfolgte am 31. August 2017 über die Zeichnung einer projektbezogenen Mezzanine-Anleihe. Die Investoren erhalten eine zweistellige Rendite bei einer Laufzeit von 24 Monaten. Die wesentliche Besicherung wird über die Muttergesellschaft der Entwicklergruppe dargestellt. " Das Eigenkapital des Entwicklers sowie der kalkulierte Projektgewinn sorgen dafür, dass das eingesetzte Mezzanine-Kapital durch einen komfortablen Risikopuffer geschützt ist.", erläutert Burkhard Kurzeia, der für das Risk Management zuständige Geschäftsführer von AGORA INVEST.
 
Finanziert wird der Ankauf von Dachgrundflächen sowie die Aufstockung um 27 Neubauwohnungen auf einem Ensemble vermieteter Bestandsimmobilien im Münchener Stadtteil Großhadern. Die Umsetzung dieses besonderen Immobilienthemas beginnt im vierten Quartal 2017. Die Entwicklergruppe hat sich auf das Management von Immobiliendienstleistungen spezialisiert und verwaltet im Raum München einen Bestand im dreistelligen Millionenbereich.
 
AGORA INVEST nutzt die Marktsituation im Immobiliensegment mit einer steigenden Nachfrage und Bautätigkeit und schafft lukrative Investitionsmöglichkeiten für kleinere und mittlere institutionelle Investoren, die aufgrund ihrer Größe für ihre Kapitalgrößen kein eigenständiges Projektportfolio sowie Management aufbauen können. " Daneben tun sich Banken weiterhin schwer, Projektfinanzierungen allein und über den ersten Rang hinaus zu begleiten. Diese Gelegenheit nutzen wir und generieren über ein durch uns gesteuertes strukturiertes Kapital-Arrangement insb. von nachrangigen Kapitalbeträgen nachhaltige, verlässliche und überdurchschnittliche Renditen bei kurzen Projektlaufzeiten. Die mehrstufige Prüfung der Projekte mit einem LTV von max. 80% setzt auch die Besicherung aller Finanzierungsprojekte über nachrangige Grundschulden oder vergleichbarer belastbare Sicherheiten voraus.", sagt Michael F. Legnaro, einer der drei geschäftsführenden Gesellschafter von AGORA INVEST.
 
AGORA INVEST GmbH ist ein unabhängiges inhabergeführtes Beratungsunternehmen mit Sitz in Düsseldorf. Die Spezialgebiete sind die Konzeption, Strukturierung und Platzierung von Banken-unabhängigen Finanzierungs- und Kapitallösungen von Projekten sowie die Schaffung von Investitionsstrukturen für institutionelle und semi-institutionelle Investoren in Deutschland. Bis heute hat AGORA INVEST über 200 Mio. Euro Immobilienvolumen durch Fonds-Kapital und seine Investoren begleitet.
 
 
Rückfragen beantwortet gern Herr Michael F. Legnaro.
 
Kontakt:
 
AGORA INVEST GmbH
Michael F. Legnaro
Mörsenbroicher Weg 200
40470 Düsseldorf
 
Tel.: +49 (0) 211 64 90 40 901
Email:   m.legnaro@agorainvest.de.
Internet: www.agorainvest.de


Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: Agora Invest GmbH
Schlagwort(e): Finanzen

22.09.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this