Agendia legt auf der ASCO 2022 robuste Datensätze zu fortschrittlicher Brustkrebsversorgung vor

Pipeline-Entwicklungen des Unternehmens und Unterstudien aus dem richtungweisenden FLEX-Register mit Postern zu patientenorientierten Erkenntnissen im Blickpunkt

Zwei mündliche Diskussionssitzungen mit Fokus auf RUO ImPrint-Immunsignatur und BluePrint® Gesamttranskriptomik-Analyse bei dunkelhäutigen Frauen

IRVINE, Kalifornien, und AMSTERDAM, May 03, 2022--(BUSINESS WIRE)--Agendia, Inc., ein Unternehmen im kommerziellen Stadium mit Schwerpunkt auf der Optimierung der Entscheidungsfindung, das Ärzten Diagnostik- und Informationslösungen der nächsten Generation zur Verfügung stellt, die weltweit zur Verbesserung der Behandlungsergebnisse für Brustkrebspatientinnen beitragen können, gibt heute bekannt, dass es auf der vom 3. bis 7. Juni 2022 in Chicago (Illinois/USA) stattfindenden Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology (ASCO) neue Daten aus laufender klinischer Forschung zur Evaluierung seiner umfassenden Genomiktests vorlegen wird.

Im Mittelpunkt der Daten steht der klinische Fokus von Agendia auf der Gesamttranskriptomanalyse sowie der Brustkrebsversorgung für unterversorgte Populationen. Hinzu kommen mehrere Unterstudien, die aus dem FLEX-Register des Unternehmens, der praxisbezogenen, multizentrischen, prospektiven Beobachtungsstudie zu Brustkrebs, abgeleitet wurden. Zwei von der ASCO für die mündliche Diskussion ausgewählte Abstracts betreffen eine Untersuchung des Genomtests ImPrint, der derzeit ausschließlich Forschungszwecken dient, von der I-SPY-Studienserie und eine Analyse von FLEX von Hormonrezeptor-positivem Brustkrebs bei dunkelhäutigen Frauen, die von BluePrint® klassifiziert wurden.

Das Unternehmen ist der Auffassung, dass der Ansatz des FLEX-Registers zur Krebsforschung die Erzeugung aussagekräftiger Daten beschleunigt, mit denen die Krebsbehandlung neu definiert werden soll. Das patientenorientierte Design und nationale Netzwerk teilnehmender Standorte wird von der Infrastruktur von Agendia unterstützt, was dazu führt, dass die von Studienärzten eingeleiteten Unterstudien wichtige Ergebnisse produzieren können, die die Forschungsarbeit potenziell vorantreiben, wie diejenigen, die auf der ASCO 2022 vorgelegt werden.

Nachstehend Einzelheiten zu den neun Abstracts von Agendia, die zur Posterdiskussion oder für Postersitzungen auf der Jahrestagung 2022 der ASCO angenommen wurden:

Posterdiskussionssitzungen

  • The ImPrint immune signature to identify patients with high-risk early breast cancer who may benefit from PD1 checkpoint inhibition in I-SPY2
    Verfasser: Kuilman, MM., et al.
    Präsentator: Dr. Lorenza Mittempergher, PhD | Research and Development, Agendia NV
    Sitzung: Breast Cancer – Local/Regional/Adjuvant
    Posterdiskussion: Montag, 6. Juni 2022 | 13:15 Uhr - 14:45 Uhr CDT
    Abstract: 514

  • Whole transcriptomic analysis of HR+ breast cancer in Black women classified as basal-type by BluePrint
    Verfasser: Reid, S., et al.
    Präsentator: Dr. Sonya A. Reid, MD, MPH | Vanderbilt University Medical Center
    Sitzung: Breast Cancer – Local/Regional/Adjuvant
    Posterdiskussion: Montag, 6. Juni 2022 | 13:15 Uhr - 14:45 Uhr CDT
    Abstract: 517

Postersitzungen

  • Whole transcriptome analysis of tumors with discordant oncotype and MammaPrint results in the FLEX trial
    Verfasser: Socoteanu, M., et al.
    Sitzung: Breast Cancer – Local/Regional/Adjuvant
    Sitzungsdatum und Uhrzeit: Montag, 6. Juni 2022 | 8:00 Uhr - 11:00 Uhr CDT
    Abstract: 556

  • Clinical implications for patients with discordant oncotype and MammaPrint results
    Verfasser: Socoteanu, M., et al.
    Sitzung: Breast Cancer – Local/Regional/Adjuvant
    Sitzungsdatum und Uhrzeit: Montag, 6. Juni 2022 | 8:00 Uhr - 11:00 Uhr CDT
    Abstract: 560

  • Investigation of a genomic signature for transcription factor MAF gene amplification and lack of bisphosphonate benefit in early breast cancer
    Verfasser: Nasrazadani, A., et al.
    Sitzung: Breast Cancer – Local/Regional/Adjuvant
    Sitzungsdatum und Uhrzeit: Montag, 6. Juni 2022 | 8:00 Uhr - 11:00 Uhr CDT
    Abstract: 559

  • Identification of transcriptional changes with MammaPrint and BluePrint in early-stage breast cancer after neoadjuvant chemotherapy
    Verfasser: Chung, A., et al.
    Sitzung: Breast Cancer – Local/Regional/Adjuvant
    Sitzungsdatum und Uhrzeit: Montag, 6. Juni 2022 | 8:00 Uhr - 11:00 Uhr CDT
    Abstract: 585

  • Distribution of breast cancer molecular subtypes within receptor classifications: Lessons from the I-SPY2 trial and FLEX Registry
    Verfasser: Cha, J., et al.
    Sitzung: Breast Cancer – Local/Regional/Adjuvant
    Sitzungsdatum und Uhrzeit: Montag, 6. Juni 2022 | 8:00 Uhr - 11:00 Uhr CDT
    Abstract: 592

  • FLEX, the 30,000 breast cancer transcriptome project: A platform for early breast cancer research using full-genome arrays paired with clinical data
    Verfasser: Ma, C., et al.
    Sitzung: Wird noch bestätigt
    Sitzungsdatum und Uhrzeit: Montag, 6. Juni 2022 | 8:00 Uhr - 11:00 Uhr CDT
    Abstract: TPS612

  • Defining transcriptomic profiles of early-stage mucinous breast cancers: A FLEX sub study
    Verfasser: Sivapiragasam, A., et al.
    Sitzung: Developmental Therapeutics – Molecularly Targeted Agents and Tumor Biology
    Sitzungsdatum und Uhrzeit: Sonntag, 5. Juni 2022 | 8:00 Uhr - 11:00 Uhr CDT
    Abstract: 3134

Agendia wird wichtige aktuelle Meldungen im Verlauf des Kongresses auf seinen Seiten bei Twitter, Facebook und LinkedIn einstellen. Das Veranstaltungsprogramm finden Sie auf der Website ASCO 2022.

Über Agendia

Agendia ist ein auftragsorientiertes, kommerziell ausgerichtetes Unternehmen mit Schwerpunkt auf der Optimierung der Entscheidungsfindung, das Ärzten Diagnose- und Informationslösungen der nächsten Generation zur Verfügung stellt, die weltweit zur Verbesserung der Ergebnisse für Brustkrebspatientinnen beitragen können. Das Unternehmen bietet derzeit zwei kommerziell erhältliche Tests zur Erstellung von Genomprofilen an, die Chirurgen, Onkologen und Pathologen dabei helfen, die Behandlung von Frauen an kritischen Interventionspunkten während ihres gesamten Krankheitsverlaufs zu personalisieren.

MammaPrint® ist ein prognostischer Test, der anhand von 70 Genen sowie weiteren klinisch-pathologischen Faktoren das Rezidivrisiko bei einer Patientin bestimmt. BluePrint® ist ein molekularer Subtypisierungstest, der auf der Basis von 80 Genen die zugrundeliegende Biologie eines individuellen Brustkrebses identifiziert und Informationen über sein Verhalten, seine Langzeitprognose und sein mögliches Ansprechen auf eine systemische Therapie liefert. Zusammen bieten MammaPrint® und BluePrint® einen umfassenden Blick auf die zugrundeliegende Biologie des Brustkrebses individueller Patientinnen, der es Ärzten ermöglicht, eine objektive Auswahl des besten Behandlungsplans zu treffen.

Weitere Informationen über Agendias Forschung und laufende Studien finden Sie unter www.agendia.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220502005908/de/

Contacts

Terri Clevenger
Westwicke/ICR Healthcare PR
Tel.: 203.856.4326
Terri.Clevenger@icrinc.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.