Afro statt Perücke: Das Netz feiert Motsi Mabuse für dieses lässige Styling

Die meisten kennen Motsi Mabuse nur im Glamour-Look. (Bild: AEDT/WENN.com)

Mut zur Natürlichkeit! Motsi Mabuse begeistert ihre Fans jetzt mit einem ganz besonderen, perückenlosen Schnappschuss und beweist: Weniger ist manchmal mehr.

Normalerweise strahlt uns Motsi Mabuse als Jurorin der Tanzshow „Let’s Dance“ von Kopf bis Fuß perfekt durchgestylt auf dem Fernsehbildschirm entgegen. Funkelnde Glamour-Roben und ein makelloses Make-up sind ein Muss – vor allem aber sitzt immer jede einzelne Haarsträhne perfekt. Dass der TV-Star die meiste Zeit allerdings eine Perücke trägt, daran denkt wohl kaum jemand.

Jetzt hat die ehemalige Profitänzerin Mut zur Natürlichkeit bewiesen – und erntet dafür zahlreiche Komplimente. Die zehnte Staffel von „Let’s Dance“ ist abgedreht, Motsi Mabuse hat klammheimlich ihren Liebsten Evgenij Voznyuk geheiratet – und nun auch endlich mehr Zeit für sich. Aktuell reist die frisch verheiratete Promi-Dame mit ihrem Ehemann um die Welt und lässt Show-Make-up und TV-Trubel weit hinter sich.

Die Urlaubsschnappschüsse kommen bei den Fans extrem gut an. Kein Wunder, denn Motsi zeigt sich von einer völlig anderen, deutlich natürlicheren Seite. „Ich liebe es, zu reisen und mich selbst anderen Kulturen zu öffnen. Ich lerne jedes Mal etwas Neues”, schreibt sie unter das allererste Foto, das sie mit ihrer natürlichen Frisur zeigt.

Ihre Perücken hat sie ganz offenbar zu Hause gelassen, doch das tut ihrem Selbstbewusstsein keinen Abbruch. „Ich habe diesen Afro gerockt“, stellt sie selbst in einem Kommentar fest. Und dieser Meinung sind auch ihre Follower. „Wunderschön“, „So viel viel hübscher“ oder „Die neue Frisur, cool. Macht dich jünger“, melden sich ihre Fans zu Wort. In Zukunft werden wir Motsi wohl öfter mal ohne ihre falschen Haare und dafür mit ihrer Naturmähne bewundern dürfen.