Afrika Gold AG: Produktion der Mine stabilisiert

·Lesedauer: 1 Min.

DGAP-News: Afrika Gold AG / Schlagwort(e): Vereinbarung/Sonstiges
09.04.2021 / 17:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Feusisberg (Schweiz), 9. April 2021

Der Betreiber der Lancaster Gold Mine hat weitere notwendige Aufrüstungen der Anlage vorangetrieben und trotz neuer Schwierigkeiten in den letzten Wochen die Produktion stabilisieren können. Lokale Probleme, wie der wiederholte Diebstahl der Stromkabel oder Schwierigkeiten im Gesamtprozess werden kontinuierlich angegangen.

Zahlungen für den Betrieb der Anlage durch den Betreiber sind eingegangen und werden dazu genutzt, weitere kurzfristige Verbindlichkeiten der Gesellschaft und der Mine zu begleichen.

Der Betreiber ist zuversichtlich, in den nächsten Wochen und Monaten den Plan erfüllen zu können. Für die Gesellschaft bedeutet dies, sofern sich die Erwartungen des Betreibers erfüllen, dass die laufenden Verpflichtungen aus den Mietzahlungen beglichen werden können und der Plan des Verkaufs im Jahr 2021 weiterverfolgt wird.



Kontakt:
Afrika Gold AG * Firststr. 15 * CH 8835 Feusisberg
Tel. 0041-(0)44 - 786 86 61 * Fax 0041-(0)44 - 786 86 87
IR@afrika-gold.ch * www.afrika-gold.ch


09.04.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

show this
show this