AFL: Dacia Vikings gegen Swarco Raiders im Finale

Am heutigen Samstag wird das Wörthersee Stadium zum Epizentrum des American Football in Österreich. Das Finale um die Österreichische Meisterschaft wird heuer wieder von den beiden dominierenden Teams des Grunddurchgangs ausgetragen: Die Dacia Vikings, 13facher Österreichischer Meister, wollen den Titel zurück in die Hauptstadt holen, während der amtierende Meister, die Swarco Raiders Tirol, nach 2015 und 2016 den Three-peat anstreben.

Am heutigen Samstag wird das Wörthersee Stadium zum Epizentrum des American Football in Österreich. Das Finale um die Österreichische Meisterschaft wird heuer wieder von den beiden dominierenden Teams des Grunddurchgangs ausgetragen: Die Dacia Vikings, 13facher Österreichischer Meister, wollen den Titel zurück in die Hauptstadt holen, während der amtierende Meister, die Swarco Raiders Tirol, nach 2015 und 2016 den Three-peat anstreben.

Das "Spiel des Jahres" war auch Thema der heutigen Pressekonferenz der Dacia Vikings im Hotel Vienna Marriott. Raiders-Runningback Platzgummer wagte die Prognose, dass die heurige Austrian Bowl ein Highscoring Game werden wird: "Letztlich wird es darauf ankommen, welche Defense den Gegner zuerst am Scoren zu stoppen vermag." Und Fatah, der Headcoach der Raiders meinte angesprochen auf die Motivation seines Teams: "Die Jungs sind gut drauf und sie sind hungrig. Wir werden mit aller Macht versuchen, den Titel zu verteidigen."

HC Calaycay: "Wir sind bereit für die Austrian Bowl"

Vikings HC Calaycay zeigt sich zuversichtlich, weiß aber auch um die schwere Aufgabe, die am Samstag auf sein Team wartet: "Competition ist wichtig - Das Finale wollen wir natürlich gewinnen. Wir wollen nach dieser gelungenen Saison wieder on Top sein und den Titel zurück in die Hauptstadt holen."

Vikings Veteran Florian Grünsteidl, der in seiner 17. Saison derzeit den drittbesten Sack-Ligawert aufweist, sieht in der Performance der D-Line einen spielentscheidenden Schlüsselfaktor: "Es wird ausschlaggebend sein, wie viel Druck wir an der D-Line auf den Quarterback ausüben. Hinzu kommt unser Defensive Back, die die gegnerischen Receiver gut covern. So müssen wir der Raiders Offense das Agieren schwermachen."

6.000 Zuseher werden erwartet

Angesprochen auf sein persönliches Resümee in Bezug auf die tolle Vikings-Saison meint Florian Tomasin, Teil der hervorragend agierenden O-Line der Dacia Vikings: "Das wichtigste Spiel der Saison steht am Samstag an, danach kann man erst 100 Prozent mit der Saison zufrieden sein."

Knapp 6.000 Football-begeisterte Besucher werden laut AFBÖ Generalsekretär Christoph Seyrl im Wörthersee Stadium erwartet

Mehr bei SPOX: Dacia Vikings ziehen ins Finale ein | Dacia Vikings lassen Dragons keine Chance | Football-Krone von Wien: Vikings vs. Dragons