ADVA und II-VI Incorporated stellen den branchenweit ersten steckbaren kohärenten 100ZR-Transceiver für den optischen Zugangsbereich vor

Der neue 100ZR steckbare QSFP28-DCO-Transceiver ist im kommerziellen und industriellen Temperaturbereich zertifiziert und verwendet den digitalen kohärenten Signalprozessor Steelerton mit automatisch abstimmender Flextune-Technologie

MÜNCHEN, Deutschland & PITTSBURGH, June 21, 2022--(BUSINESS WIRE)--ADVA (FWB: ADV) und II-VI Incorporated (Nasdaq: IIVI) haben heute den ersten steckbaren kohärenten 100ZR-Transceiver der Branche vorgestellt. Das Coherent 100ZR Steckmodul wurde gemeinsam definiert und speziell für den optischen Zugangsbereich optimiert. Es ist sowohl für den kommerziellen als auch den industriellen Temperaturbereich (C-Temp und I-Temp) ausgelegt. Der neue DCO-Transceiver (Digital Coherent Optics) 100ZR verwendet den kohärenten digitalen Signalprozessor (coherent DSP) Steelerton. Die Entwicklung dieses neuen und einzigartigen DSP wurde von beiden Unternehmen gemeinsam finanziert.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220620005289/de/

Der neue steckbare 100ZR-Transceiver von ADVA ist der einfachste Weg zu kohärenter Technik im Zugangsnetz. (Foto: Business Wire)

Das rasante Wachstum des Datenverkehrs in 5G-Mobilfunk- und Breitbandzugangsnetzen treibt die Nachfrage nach Übertragungstechnologien der nächsten Generation voran, die es Dienstanbietern ermöglichen, die Kapazität ihrer breitbandigen Aggregationsnetze im Zugangsbereich zu erhöhen. Der neue Coherent 100ZR-Transceiver ermöglicht es Diensteanbietern, kohärente 100Gbit/s-Transceiver-Technologie im Zugangsnetz einfach und kostengünstig einzusetzen. Wesentlich Vorteile werden durch die innovativen Leistungsmerkmale des Transceivers erreicht, darunter ein für 100ZR optimierter kohärenter DSP, kosteneffiziente Silizium-Photonik-Technologie, eine Standard-QSFP28-Schnittstelle und Flextune-Technologie.

„Mit dieser neuen anwendungsspezifischen Transceiver-Technologie können Diensteanbieter nun von der Einfachheit und Robustheit der kohärenten Technologie im Zugangsnetz profitieren und ihre in hoher Stückzahl eingesetzten 10Gbit/s-Ethernet-Links problemlos auf 100Gbit/s aufrüsten", so Henning Hinderthür, VP Product Line Management bei ADVA. „Dieses Produktdesign ist perfekt auf diese Anwendung zugeschnitten und ermöglicht zudem Skaleneffekte, da II-VI umfassende Erfahrung in der Großserienfertigung von Transceivern besitzt."

„Wir haben sowohl von Netzbetreibern als auch von OEMs sehr positive Rückmeldungen zu diesem Produkt erhalten und freuen uns, gemeinsam mit ADVA an diesem wichtigen Meilenstein für die Branche zu arbeiten", so Matthias Berger, VP Coherent Technology bei II-VI Incorporated. „Der Transceiver verwendet den Steelerton DSP, einen neuartigen und bahnbrechenden kohärenten Signalprozessor, der aufgrund seiner geringen Größe und seines niedrigen Stromverbrauchs wesentlich zum Erreichen einer typischen Verlustleistung des QSFP28-Modulsvon weniger als 5 Watt beiträgt. Was diesen Transceiver für Netzbetreiber noch interessanter macht, ist die integrierte, automatisch abstimmende Flextune-Technologie, die die Betriebskosten durch Vereinfachungen bei der Inbetriebnahme senkt. Diese Lösung kombiniert die kostengünstige kohärente Technologie mit einer einfachen Plug-and-Play-Bedienung auf ideale Weise."

Der neue Coherent 100ZR-Transceiver wird direkt in Switches und Router an bestehenden Standorten eingesteckt, um 100-Gbit/s-Signale über Strecken von bis zu mehreren hundert Kilometern zu übertragen. Die 100ZR-Transceiver werden sowohl in C-Temp- als auch in I-Temp-Varianten angeboten. Damit wird ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten abgedeckt. Mögliche Anwendungen ergeben sich im Kernbereich des Netzes aber auch in regionalen Knoten sowie bei anspruchsvollen Umgebungsbedingungen, wie beispielsweise in Kabelverzweigern.

Weitere Details zu ADVAs Coherent 100ZR-Transceiver finden Sie in dieser Präsentation: https://adva.li/coherent-100zr-slides.

Ein Produktvideo ist ebenfalls verfügbar: https://youtu.be/XYWckbTxB3M.

Über ADVA

Innovation und der Ansporn, unsere Kunden erfolgreich zu machen, bilden das Fundament von ADVA. Unsere Technologie liefert die Grundlage für eine digitale Zukunft und macht Kommunikationsnetze auf der ganzen Welt leistungsfähiger. Wir entwickeln fortschrittliche Hardware- und Software-Lösungen, die richtungsweisend für die Branche sind und neue Geschäftsmöglichkeiten schaffen. Unsere offene Übertragungstechnik ermöglicht unseren Kunden, die für die heutige Gesellschaft lebenswichtigen Cloud- und Mobilfunkdienste bereitzustellen und neue, innovative Dienste zu schaffen. Gemeinsam bauen wir eine vernetzte und nachhaltige Zukunft. Weiterführende Informationen über unsere Produkte und unser Team finden Sie unter www.adva.com.

Über II-VI Incorporated

II-VI Incorporated ist ein weltweit führender Anbieter von technologischen Werkstoffen und optoelektronischen Komponenten. Das vertikal integrierte Unternehmen entwickelt innovative Produkte für vielfältige Anwendungen in den Bereichen Kommunikation, Industrie, Luft- und Raumfahrt sowie Verteidigung, Halbleiterindustrie, Biotechnologie, Unterhaltungselektronik und Automobil. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Saxonburg, Pennsylvania, und unterhält weltweit Forschungs- und Entwicklungs-, Produktions-, Verkaufs-, Service- und Vertriebseinrichtungen. Das Unternehmen produziert eine Vielzahl von anwendungsspezifischen photonischen und elektronischen Werkstoffen und Komponenten und setzt diese in verschiedenen Ausführungen ein, unter anderem integriert mit anspruchsvoller Software zur Kundenunterstützung. Für weitere Informationen besuchen Sie uns bitte unter www.ii-vi.com.

Veröffentlicht von:
ADVA Optical Networking SE, München, Deutschland
www.adva.com

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220620005289/de/

Contacts

ADVA Pressekontakt:
Gareth Spence
t +44 1904 69 93 58
public-relations@adva.com

ADVA Investorenkontakt:
Stephan Rettenberger
t +49 89 890 66 58 54
investor-relations@adva.com

II-VI-Pressekontakt:
Mark Lourie
Vizepräsident, Unternehmenskommunikation
corporate.communications@ii-vi.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.