Adoption geglückt: Micky Maus wird Glücksbote für zwei Pflegekinder

Micky hatte eine besondere Überraschung parat. (Bild: ddp images/Celebrity Photo)


Micky Maus zu treffen ist der Traum vieler Kinder. Eine Begegnung mit der wohl bekanntesten Figur Walt Disneys vergessen die meisten nicht so schnell. Auch für Janielle und Evan war der Besuch eine der besten Erfahrungen ihres Lebens – das hing aber auch mit einer besonderen Überraschung zusammen.

Die Geschwister dachten, sie hätten einfach nur ein ganz normales Meet & Greet mit der Comic-Maus gewonnen. Doch Micky hatte mehr als eine Umarmung und ein Autogramm: Er verriet den Kids, dass ihre Adoption bewilligt wurde. Ein Ereignis, auf dass sie lange warteten.

Courtney und Tom wurden vor drei Jahren als Pflegeeltern von Janielle und Evan ernannt. Doch sie wollten mehr und beantragten die Adoption. Dieser Wunsch sollte bis zur Erfüllung jedoch einige Zeit in Anspruch nehmen. Kurz vor ihrem Besuch im Disneyland erfuhren sie, dass die lang ersehnte Adoption geglückt sei und planten daraufhin, den Kindern die frohe Botschaft mit Mickys Hilfe zu verkünden.

Die Kinder dachten sie würden zu der Maus gehen, damit diese ihnen ein Autogramm gibt. Aufgeregt machten sie sich auf dem Weg zur Kultfigur. Und Micky gab sein bestes: Er gab den Kindern Autogramme, umarmte sie und sorgte mit einem Zaubertrick für Erheiterung. Dann das Highlight: Micky zauberte eine Karte hervor, auf der den Kindern berichtet wurde, wann ihr Adoptionsdatum sei. Sofort flossen Tränen der Freude bei allen und natürlich wurde von diesem Ereignis noch ein Schnappschuss fürs Familienalbum gemacht.

Und Micky hat wieder einmal bewiesen: Ein Besuch bei ihm ist pure Magie.