ADM Endeavors, Inc. (OTCQB: ADMQ) gibt Umsatzsteigerung von über 53 % bekannt

·Lesedauer: 3 Min.

ADM Endeavors, Inc. (OTCQB: ADMQ) hat heute einen Anstieg des Gesamtumsatzes seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaft Just Right Products, Inc. um 53 % bekannt gegeben. Der Anstieg basiert auf dem Umsatzvergleich der Monate April und Mai 2021 mit dem Umsatz des gleichen Zeitraums im Jahr 2020.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210602006015/de/

ADMQ Revenue (Photo: Business Wire)

Das Segment der Schuluniformen konnte ebenfalls zulegen und zeigte Anzeichen eines starken Aufschwungs mit einem Anstieg von 198 % für April und Mai 2021 im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Jahr 2020. Diese Zahlen wurden nicht von unserem externen Audit-Team überprüft. Marc Johnson sagte: „Das sind hervorragende Zahlen für unser Team. Ich bin sehr stolz auf unser Wachstum und werde alles daran setzen, diesen Trend auch in Zukunft fortzusetzen."

Über ADMQ: Seit 2010 hat unsere hundertprozentige Tochtergesellschaft Just Right Products, Inc. ihren Umsatz kontinuierlich gesteigert und erreichte im Jahr 2020 einen Umsatz von mehr als 5,1 Millionen USD. Das Unternehmen verkauft „Alles, was ein Logo hat" auf seiner Website www.JustRightProducts.com und entwickelt Produkte, die von individuellen Visitenkarten über Kaffeebecher und T-Shirts bis hin zu Stiefeln reichen und zehntausende weiterer einzigartiger Produkte, aus denen man wählen kann. Just Right Products, Inc. betreibt ein vielfältiges, vertikal integriertes Unternehmen in der Gegend von Dallas/Fort Worth. Es besteht aus einer Einzelhandelsverkaufsabteilung, einer Siebdruckproduktion, einer Stickereiproduktion, einer digitalen Produktion, einer Import-Großhandelsbeschaffung und einer Abteilung für Uniformen.

Zukunftsgerichtete Aussagen:

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne von Abschnitt 21E des Securities Exchange Act von 1934 in seiner aktuellen Fassung und Abschnitt 27A des Securities Act von 1933 in seiner aktuellen Fassung enthalten. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen, sind „zukunftsgerichtete Aussagen", die einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten unterliegen und gemäß den Safe-Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 getroffen werden. Begriffe wie „Strategie", „erwarten", „fortsetzen", „planen", „antizipieren", „glauben", „würden", „werden", „schätzen", „beabsichtigen", „projizieren", „Ziele" und andere Begriffe mit ähnlicher Bedeutung sollen zukunftsgerichtete Aussagen kennzeichnen, sind aber nicht das alleinige Mittel zur Kennzeichnung dieser Aussagen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf aktuellen Erwartungen, beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, die Abhängigkeit von Dritten in Bezug auf Informationen, möglicherweise stornierte Transaktionen und andere Faktoren, die dazu führen können, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge oder Entwicklungen in unserer Branche wesentlich von den erwarteten Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den erwarteten Ergebnissen abweichen, gehören Risiken und Ungewissheiten in Bezug auf Schwankungen der globalen wirtschaftlichen Bedingungen oder der wirtschaftlichen Bedingungen in Bezug auf die Einzelhandelsbranche, die COVID-19-Pandemie, die Leistungsfähigkeit des Managements, Maßnahmen von Regierungsbehörden, Anbietern und Lieferanten, unsere Cashflows und unsere Möglichkeiten, Finanzierungen zu erhalten, den Wettbewerb, die allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen und andere Faktoren, die in den von uns bei der Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen detailliert beschrieben sind. Wir haben die Absicht, dass alle zukunftsgerichteten Aussagen den Safe-Harbor-Bestimmungen unterliegen. Wir übernehmen keinerlei Verpflichtung zur öffentlichen Aktualisierung oder Überarbeitung von zukunftsgerichteten Aussagen infolge neuer Informationen, zukünftiger Geschehnisse oder anderer Gegebenheiten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210602006015/de/

Contacts

ADM Endeavors, Inc. | info@admendeavors.com | 817 840 6271

Ansprechpartner für Investoren: Tom Nelson | tenassociates33@gmail.com| 480 326 8577

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.