Adidas-Schuh mit Spezialfunktion: Er gilt in Berlin als Fahrticket

Adidas-Schuh mit Spezialfunktion: Er gilt in Berlin als Fahrticket

Sportartikelhersteller Adidas bringt in Zusammenarbeit mit den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) exklusive Sneakers auf den Markt. Der Schuh EQT-Support 93/Berlin vereint zwei Besonderheiten und ist mehr als nur ein Sammlerobjekt.

In das Design arbeitete Adidas das legendäre Muster der BVG-Sitzbezüge ein und noch besser: Das limitierte Modell trägt auf der Zunge eine Jahreskarte, die für alle Fahrzeuge der BVG gilt. Das Ticket ist vom 16. Januar bis einschließlich 31. Dezember 2018 in U-Bahn, Bus, Straßenbahn und auf der Fähre gültig.

"Für uns hat Berlin einen besonderen Stellenwert. Die Stadt und ihre Menschen haben unsere Marke stark geprägt. Wir möchten uns mit diesem Projekt bei den passionierten EQT-Fans für ihre Loyalität und Leidenschaft bedanken", sagt Till Jagla, Senior Director bei adidas Originals. BVG-Chefin Dr. Sigrid Nikutta ist nicht weniger aus dem Häuschen. "Wie cool ist das denn? Jetzt haben wir einen exklusiven Sneaker mit unserem beliebten BVG-Sitzmuster. Wir sind uns ganz sicher, dass dieser Schuh für Berlin ein ganz besonderes Highlight ist", sagt sie.

Von den Sneakers mit schwarzer Mesh-Oberfläche, weißer Boost-Zwischensohle und Schnürsenkeln in BVG-Farben werden nur 500 Paar verkauft. Im adidas Originals Flagship Store in Berlin Mitte und im Overkill in Berlin-Kreuzberg kosten die Treter 180 Euro. Der Verkauf der Schuhe/Jahrestickets startet am 16. Januar.

Lesen Sie auch: Das sollten Sie über Lidl-Bahntickets wissen

Im Video: BVG glänzt mit viralen Werbeclips