Adele: Sehnsucht nach der Ehe

·Lesedauer: 1 Min.
Adele credit:Bang Showbiz
Adele credit:Bang Showbiz

Adele vermisst es, verheiratet zu sein.

Die 33-jährige Sängerin trennte sich vor zwei Jahren von Ehemann Simon Konecki, aber die Scheidung hat die ‚Easy on Me‘-Hitmacherin – die derzeit mit dem Sportagenten Rich Paul zusammen ist – nicht von dem Wunsch abgebracht, wieder vor den Altar zu treten. Sie vermisst es sogar, in einer Ehe zu sein, weil sie es liebe, wie „sicher“ sie sich fühlte, als sie eine Ehefrau war.

In einem Interview auf dem Radiosender ‚Sirius XM‘ sagte sie: „Ich bin definitiv wieder offen für die Ehe. Das Gefühl, das ich hatte, als ich verheiratet war, war das sicherste Gefühl, das ich je in meinem Leben hatte. Leider hat es nicht geklappt, aber ich vermisse es, verheiratet zu sein.“

Adele kanalisierte ihren Scheidungsschmerz in ihr neues Album ‚30‘ und sie glaubt, dass sie mit der Platte „den richtigen Ton einer Beziehung getroffen hat, die auseinanderfällt“. Sie glaubt, dass das Album so gut bei Fans ankommt, weil sie ehrlich über die Realitäten des Endes ihrer Ehe und die Auswirkungen war, die es auf sie und Simons neunjährigen Sohn Angelo hatte. Sie sagte: „Vorher waren es viele Schuldzuweisungen und Geschimpfe. Ich bin jetzt in meinen 30ern und das bringt mich nirgendwohin. Es geht darum, dass man sich als zwei erwachsene Menschen hinsetzt, die darüber reden müssen, wie sie ihr Leben auseinander teilen werden. Man muss respektvoll miteinander umgehen und ruhig sein, sonst wird nichts geregelt.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.