ADC Therapeutics kündigt Vorträge beim ASCO Annual Meeting 2021 an

·Lesedauer: 7 Min.

Posterpräsentation mit LOTIS-2-Subgruppenanalysen zu ZYNLONTA, Bestätigungsstudie LOTIS-5 zu ZYNLONTA und Cami bei fortgeschrittenen Tumorerkrankungen

ADC Therapeutics SA (NYSE:ADCT), ein kommerziell arbeitendes Biotechnologieunternehmen, ist führend in der Entwicklung neuartiger Antikörper-Wirkstoff-Konjugate (AWK) zur Behandlung hämatologischer Malignome und solider Tumore. Das Unternehmen gab heute die Auswahl von drei Abstracts für seine virtuelle Posterpräsentation im Rahmen des Annual Meeting 2021 der American Society of Clinical Oncology (ASCO) bekannt, das vom 4. bis 8. Juni 2021 stattfinden wird.

„Wir sind hocherfreut, dass die Forschungsergebnisse aus unserem Lead-Programm nun beim ASCO Annual Meeting 2021 für die Onkologie-Gemeinschaft zur Verfügung gestellt werden", so Jay Feingold, MD, PhD, Senior Vice President und Chief Medical Officer bei ADC Therapeutics. „Im Anschluss an die beschleunigte FDA-Zulassung von ZYNLONTA™ (Loncastuximab-Tesirin-Lpyl) werden wir unsere umfangreiche Pipeline weiter voranbringen, um AWK-Therapien der nächsten Generation für Patienten mit Blutkrebs und soliden Tumoren zu entwickeln."

Details der Posterpräsentation

Titel: Duration of response to loncastuximab tesirine in relapsed/refractory diffuse large B-cell lymphoma by demographic and clinical characteristics: Subgroup analyses from LOTIS 2 (Dauer des Ansprechens von Loncastuximab-Tesirin bei rezidiviertem oder refraktärem (R/R) diffusem großzelligem B-Zell-Lymphom anhand von demographischen und klinischen Charakteristika: Subgruppenanalysen von LOTIS-2)
Thema: Hematologic Malignancies - Lymphoma and Chronic Lymphocytic Leukemia (Hämatologische Malignome - chronische lymphatische Leukämie und andere Blutkrebsarten)
Datum/Uhrzeit: Abrufbar ab 4. Juni, 9.00 Uhr EDT
Redner: Paolo F. Caimi, MD, University Hospitals Cleveland Medical Center and Case Comprehensive Cancer Center, Case Western Reserve University
Abstract-Nummer: 7546

Titel: Phase 3 randomized study of loncastuximab tesirine plus rituximab versus immunochemotherapy in patients with relapsed/refractory (R/R) diffuse large B-cell lymphoma (DLBCL): LOTIS-5 (Randomisierte Phase-III-Studie zu Loncastuximab-Tesirin plus Rituximab im Vergleich zu einer Immunchemotherapie bei Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem (R/R) diffusem großzelligem B-Zell-Lymphom (DLBCL): LOTIS-5)
Thema: Hematologic Malignancies - Lymphoma and Chronic Lymphocytic Leukemia (Hämatologische Malignome - chronische lymphatische Leukämie und andere Blutkrebsarten)
Datum/Uhrzeit: Abrufbar ab 4. Juni, 9.00 Uhr EDT
Redner: Mehdi Hamadani, MD, Professor of Internal Medicine am Medical College of Wisconsin, Fachbereiche Hämatologie und Onkologie
Abstract-Nummer: TPS7574

Titel: A Phase 1b, open-label, dose-escalation study to evaluate camidanlumab tesirine (Cami) as monotherapy in patients (pts) with advanced solid tumors (Offene Phase-Ib-Dosis-Eskalationsstudie zur Evaluierung von Camidanlumab-Tesirin (Cami) als Monotherapie bei Patienten mit fortgeschrittenen soliden Tumoren)
Thema: Developmental Therapeutics—Immunotherapy (Entwicklung dringend benötigter Therapeutika - Immuntherapie)
Datum/Uhrzeit: Abrufbar ab 4. Juni, 9.00 Uhr EDT
Redner: Igor Puzanov, MD, Clinical Professor of Medicine, Jacobs School of Medicine and Biomedical Sciences, University Buffalo
Abstract-Nummer: 2556

Über ZYNLONTA™ (Loncastuximab-Tesirin-Lpyl)

ZYNLONTA™ ist ein auf CD19 abzielendes Antikörper-Wirkstoff-Konjugat (AWK). Sobald es an eine CD19 exprimierende Zelle gebunden ist, wird ZYNLONTA von der Zelle internalisiert, wo Enzyme eine Pyrrolobenzodiazepin-Nutzlast (PBD) freisetzen. Die hochwirksame Nutzlast bindet sich mit geringer Verzerrung an die kleine DNA-Furche und bleibt dadurch weniger sichtbar für die DNA-Reparaturmechanismen. Damit wird letztlich der Zellzyklus gestoppt, und die Tumorzellen sterben ab. Die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) erteilte ZYNLONTA™ (Loncastuximab-Tesirin-Lpyl) die Zulassung für die Behandlung erwachsener Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem (r/r) großzelligem B-Zell-Lymphom nach zwei oder mehr Linien systemischer Therapie, einschließlich des nicht anderweitig spezifizierten (NOS) diffusen großzelligen B-Zell-Lymphoms (DLBCL), des DLBCL, das aus einem niedriggradigen Lymphom entsteht, sowie des hochgradigen B-Zell-Lymphoms. Diese Indikation wurde von der FDA aufgrund der Gesamtansprechrate im beschleunigten Verfahren zugelassen, und die fortgesetzte Zulassung für diese Indikation kann von der Überprüfung und Beschreibung des klinischen Nutzens in einer Bestätigungsstudie abhängig gemacht werden.

Die FDA-Zulassung basierte auf Daten von LOTIS-2, einer umfangreichen (n=145) multinationalen, einarmigen klinischen Phase-II-Studie zu ZYNLONTA als Behandlung für erwachsene Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem DLBCL nach zwei oder mehr vorausgegangenen systemischen Therapielinien. Die Studie umfasste ein breites Spektrum an schwer vorbehandelten Patienten (durchschnittlich drei frühere Therapielinien) mit äußerst schwer zu behandelnden Erkrankungen, darunter Patienten mit hochgradigem B-Zell-Lymphom. Die Studie rekrutierte ebenfalls Patienten, die kein Ansprechen auf die Erstlinientherapie zeigten und Patienten, die refraktär gegen alle früheren Therapielinien waren sowie Patienten, die Stammzelltransplantationen und eine CAR-T-Zell-Therapie vor ihrer Behandlung mit ZYNLONTA erhielten. Die Ergebnisse der Studie zeigten eine Gesamtansprechrate (ORR) von 48,3 % (70/145 Patienten), die eine vollständige Ansprechrate (CR) von 24,1 % (35/145 Patienten) und eine partielle Ansprechrate (PR) von 24,1 % (35/145 Patienten) umfasst. Zum Zeitpunkt des jüngsten Datenschnitts für Patienten, die für die Studie rekrutiert wurden, betrug die mediane Ansprechdauer (mDoR) 12,58 Monate. In einer gepoolten Sicherheitspopulation waren die häufigsten unerwünschten Reaktionen (≥20 %) Thrombozytopenie, erhöhte Gamma-Glutamyltransferase, Neutropenie, Anämie, Hyperglykämie, Transaminasenerhöhung, Müdigkeit, Hypoalbuminämie, Hautausschlag, Ödeme, Übelkeit und muskuloskelettale Schmerzen. In der Studie LOTIS-2 waren die häufigsten (≥10 %) behandlungsbedingten unerwünschten Ereignisse dritten oder höheren Grades Neutropenie (26,2 %), Thrombozytopenie (17,9 %), erhöhte Gamma-Glutamyltransferase (17,2 %) und Anämie (10,3 %).

ZYNLONTA wird außerdem auch in Kombinationsstudien als Therapieoption für andere B-Zell-Malignome und in früheren Therapielinien evaluiert.

Über Camidanlumab-Tesirin (Cami)

Camidanlumab-Tesirin (Cami, vormals ADCT-301) ist ein Antikörper-Wirkstoff-Konjugat (AWK), das aus einem monoklonalen Antikörper besteht, der an CD25 (HuMax®-TAC, lizenziert von Genmab A/S) bindet und mit der Pyrrolobenzodiazepin (PBD)-Dimer-Nutzlast Tesirin konjugiert ist. Sobald ADCT-301 an eine CD25-exprimierende Tumorzelle andockt, wird das AWK in die Zelle eingeschleust, wo Enzyme den PBD-basierten Wirkstoff freisetzen und die Zelle töten. Dies gilt sowohl für CD25-exprimierende Tumorzellen als auch für CD25-exprimierende Tregs. Die intratumorale Freisetzung des PBD-„Sprengkopfes" kann auch zum „Bystander-Killing" benachbarter Tumorzellen führen. Außerdem hat sich gezeigt, dass PBDs den immunogenen Zelltod induzieren. Alle diese Eigenschaften von Cami können die immunvermittelte Anti-Tumor-Aktivität verbessern.

Cami wird in einer zulassungsrelevanten klinischen Phase-II-Studie mit Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem Hodgkin-Lymphom (HL) sowie in einer klinischen Phase-Ia/Ib-Studie mit Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem HL und Non-Hodgkin-Lymphom und in einer klinischen Phase-Ib-Studie als Monotherapie und in Kombination mit Pembrolizumab bei soliden Tumoren untersucht.

Über ADC Therapeutics

ADC Therapeutics (NYSE: ADCT) ist ein kommerziell tätiges Biotechnologieunternehmen, das mit seinen zielgerichteten Antikörper-Wirkstoff-Konjugaten (AWK) der nächsten Generation die Lebensqualität von Krebspatienten verbessert. Das Unternehmen treibt die Entwicklung seiner proprietären PBD-basierten AWK-Technologie voran, um das Behandlungsparadigma für Patienten mit hämatologischen Malignomen und soliden Tumoren zu verbessern.

Das auf CD19 abzielende AWK ZYNLONTA™ (Loncastuximab-Tesirin-Lpyl) ist von der FDA für die Behandlung des rezidivierten oder refraktären diffusen großzelligen B-Zell-Lymphoms nach zwei oder mehr Linien systemischer Therapie zugelassen. Auch in Kombination mit anderen Wirkstoffen wird ZYNLONTA in fortgeschrittenen klinischen Studien geprüft. Cami (Camidanlumab-Tesirin) wird in einer späten klinischen Studie bei rezidiviertem oder refraktärem Hodgkin-Lymphom und in einer klinischen Phase-1b-Studie bei verschiedenen fortgeschrittenen soliden Tumoren geprüft. Neben ZYNLONTA und Cami hat das Unternehmen mehrere PBD-basierte AWK in laufender klinischer und präklinischer Entwicklung.

ADC Therapeutics hat seinen Hauptsitz im Technologiepark Biopôle in Lausanne (Schweiz) und unterhält Niederlassungen in London, der San Francisco Bay Area (USA) und New Jersey (USA). Weitere Informationen finden Sie unter https://adctherapeutics.com/ und folgen Sie dem Unternehmen auch auf Twitter und LinkedIn.

ZYNLONTA™ ist eine Marke von ADC Therapeutics SA.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210520006068/de/

Contacts

Für Investoren
Eugenia Litz
ADC Therapeutics
Eugenia.Litz@adctherapeutics.com
Tel.: +44 7879 627205

Amanda Hamilton
ADC Therapeutics
amanda.hamilton@adctherapeutics.com
Tel.: +1 917-288-7023

Für EU-Medien
Alexandre Müller
Dynamics Group
amu@dynamicsgroup.ch
Tel.: +41 (0) 43 268 3231

Für US-Medien
Annie Starr
6 Degrees
astarr@6degreespr.com
Tel.: +1 973-768-2170

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.