Zum Wochenende: ADAC warnt vor viel Verkehr durch Rückreisewelle

Die Rückreisewelle zum Ende der Weihnachtsferien in zahlreichen Bundesländern wird am Wochenende für volle Fernstraßen sorgen.

Verkehr
Am Wochenende wird es wieder voll auf den Straßen. (Bild: AFP)

Wie der ADAC am Montag in München mitteilte, sind am Samstag und Sonntag die meisten Staus zu erwarten, was "viel Geduld" abverlange.

In Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein sowie in den Niederlanden und in Österreich enden die Ferien. In Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen-Anhalt ist außerdem am Freitag Feiertag.

Hier wird besonders mit Staus gerechnet

Der ADAC erwartet an diesem Tag deutschlandweit teilweise sehr lebhaften Rückreiseverkehr, der dann am Wochenende seinen Höhepunkt erreichen wird. Besonders am Samstag dürfte sich der Bettenwechsel in den Wintersportzentren dem Automobilklub zufolge zeitweise auch auf den alpennahen Fernreiserouten bemerkbar machen.

Mit Staus muss demnach unter anderem in den Großräumen München und Berlin, auf der Autobahn 7 zwischen Füssen und Hamburg, auf der A9 von München Richtung Berlin und auf der A93 zwischen Kufstein und Inntaldreieck gerechnet werden. Auch in Österreich, Italien und der Schweiz sind auf zahlreichen Autobahnen, Bundesstraßen und Zufahrten der Skigebiete Staus zu erwarten.

(hex/cfm)

Im Video: Lichtershow zur Reisezeit - Zeitraffer zeigt Verkehrschaos in Los Angeles