ADAC: Deutlicher Preisrückgang an der Tankstelle

Gute Nachrichten für Autofahrer: Die Preise an der Zapfsäule sind laut ADAC seit vergangener Woche deutlich zurückgegangen.

Ein Liter Benzin kostet aktuell im bundesweiten Durchschnitt 1,75 Euro und somit 3,9 Cent weniger als in der Vorwoche, wie der ADAC am Mittwoch mitteilte. Der Preis für Diesel sank demnach um 3,5 Cent auf im Schnitt 1,928 Euro. Grund für den aktuellen Preisrückgang sind laut ADAC die gesunkenen Rohölpreise.

Von einer Entspannung der Lage könne aber noch immer "keine Rede sein", erklärte der ADAC. So sorge insbesondere der aktuell gültige Tankrabatt für eine Absenkung des Preisniveaus. Die zeitweilige Steuersenkung vergünstige den Benzinpreis um insgesamt 35 Cent pro Liter - ab dem 1. September werde dieser Betrag mit dem Ende des Tankrabatts aber wieder zusätzlich anfallen.

Im Vergleich zum Ölpreis sei das Preisniveau an den Tankstellen noch immer zu hoch, kritisierte der ADAC. Verantwortlich dafür sei insbesondere die Mineralölindustrie - deren Gewinnmargen seien seit Januar um mehr als das Fünffache angestiegen.

(fho/ilo)

Im Video: Teurer Kommafehler: Benzin kostete 18 Cent pro Liter – Tankstellenmanager gefeuert

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.