Achterbahnfahrt für Kepler bei Twins-Sieg

Max Kepler von den Minnesota Twins gelang ein Homerun gegen Cleveland

Max Kepler hat mit seinen Minnesota Twins einen Sieg in der MLB gefeiert.

Die Twins bezwangen die Cleveland Indians mit 4:2. Für Minnesota war es der erste Heimsieg gegen Cleveland in dieser Saison.

Kepler hatte mit einem Homerun entscheidenden Anteil am Sieg – dabei sollte er eigentlich geschont werden, da Clevelands Starting Pitcher Ryan Merritt ebenfalls Linkshänder ist.

Da sich sein Vertreter Robbie Grosssman bei einem Zusammenstoß jedoch mit Teamkollege Byron Buxton den Daumen gebrochen hatte, wurde Kepler eingewechselt.

Kepler gelingt Homrun

Durch ein Missgeschick ermöglichte Kepler dann zunächst den Indians den Ausgleich, doch der Deutsche antwortete mit seinem 15. Homerun in dieser Saison und brachte die Twins zurück auf die Siegerstraße.

Kepler ließ damit seinen kurz zuvor getätigten Worten Taten verfolgen: "Direkt zuvor haben wir gesprochen und er sagte 'Ich werde diesen Punkt wieder zurückholen. Schau zu'", sagte Teamkollege Buxton.

Mit einer Bilanz von 60 Siegen und 59 Niederlagen liegen die Minnesota Twins trotz des Erfolgs immer noch auf Rang drei der American League Central. Die Cleveland Indians führen mit einer 66:53-Bilanz die Division an.