AC Mailand angeblich mit Interesse an vereinslosem Bernard

Auf der Suche nach günstigen Verstärkungen ist der AC Mailand wohl auf Bernard gestoßen. Dieser erfüllt als ablösefreier Spieler die Anforderungen.

Der AC Mailand hat sich am Montag offenbar mit dem Linksaußen Bernard getroffen, um die Chancen auf einen möglichen Transfer in die Serie A auszuloten. Der ehemalige Spieler von Schachtjor Donezk ist seit seinem Abschied aus der Ukraine ohne Verein und würde somit keine Ablöse kosten.

Wie die Gazzetta dello Sport berichtet, habe der Mittelsmann Kia Joorabchian auch mit dem FC Chelsea über Bernard gesprochen. Der Spieler würde dagegen einen Wechsel nach Mailand vorziehen und fordere ein Gehalt in Höhe von drei Millionen Euro.

Milan hat bereits drei ablösefreie Spieler verpflichtet

Dem Bericht zufolge versuchen die beiden Partien nun, eine Einigung zu erzielen. Ohnehin ist Milan in der laufenden Transferperiode gewillt, ohne hohe Ausgaben auszukommen. Mit Pepe Reina, Ivan Strinic und Alen Halilovic hat der Verein bereits drei Spieler ablösefrei unter Vertrag genommen.

Zwar müsste der Klub für Bernard, der in der letzten Saison zehn Tore erzielte, keine Ablöse berappen, jedoch verlangt sein Berater dem Bericht zufolge eine hohe Provision.