Abwehrsorgen bei Bochum vor Derby

Abwehrsorgen bei Bochum vor Derby
Abwehrsorgen bei Bochum vor Derby

Den VfL Bochum plagen vor dem „kleinen Revierderby“ bei Borussia Dortmund weiter Personalprobleme in der Defensivabteilung.

Sowohl Erhan Masovic (Adduktoren) als auch Dominique Heintz (muskuläre Probleme) fallen für die Partie am Samstag (15.30 Uhr/Sky) aus. Vasilios Lampropoulos wird aller Voraussicht nach neben Ivan Ordets in der Innenverteidigung auflaufen, dies bestätigte VfL-Coach Thomas Letsch am Donnerstag.

"Die Kombination mit Vasi und Ivan hat in der Trainingswoche gut gepasst. Da spielt auch die Erfahrung eine Rolle", sagte Letsch, dessen Team alle bisherigen sechs Auswärtsspiele der Saison verloren und dabei schon 19 Gegentore kassiert hat.

In das Duell mit dem großen Nachbarn gehen die Bochumer aber mit dem guten Gefühl des 4:3-Erfolgs aus der Vorsaison, der damals den Klassenerhalt sicherte. "Wir haben einen klaren Plan, wie wir es angehen wollen", sagte Letsch, der erstmals mit dem VfL auf den BVB trifft. Ihm sei "durchaus bewusst", dass die Partie "etwas Besonderes" für die Fans sei: "Man fällt zweimal um, dann ist man drüben in Dortmund. Ich freue mich auf das Spiel."