"Absolute Frechheit": Legat schimpft über Aubameyang

Thorsten Legat (l.) zog vor dem Revierderby über Pierre-Emerick Aubameyang her

Thorsten Legat schimpft vor dem Revierderby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund über BVB-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang. Im Interview mit der Westen zieht der ehemalige Bundesligaprofi von Schalke und Bochum auch über die gesamte Dortmunder Mannschaft her.

"Von Spielern wie Marcel Schmelzer und anderen Experten erwarte ich keine klugen Sätze nach den Spielen, sondern Taten auf den Platz. Das ist zu wenig, was die Jungs da anbieten", sagte Legat über die Dortmunder Mannschaft, die seiner Meinung nach Peter Bosz im Stich lässt.

"Und was sich dieser Aubameyang erlaubt, ist eine absolute Frechheit", fuhr der 49-Jährige fort. "Er hat keinen Bock mehr auf Borussia Dortmund. Er hat keinen Bock mehr auf seinen Arbeitgeber. Als Fan würde ich da wahnsinnig werden. Das ist Verarsche an den Fans, an dem Arbeitgeber, an dem ganzen Klub."

Bei einer Nierderlage im Revierderby glaubt Legat an das Ende der Bosz-Ära in Dortmund: "Ich lege mich trotzdem fest, dass die Knappen aus Schalke das Spiel gewinnen werden. Danach war's das leider wohl auch für Peter Bosz. Niemand darf sich den Chef doch aussuchen, die Fußballer aber irgendwie schon. Das ist schlimm!"