Abschied bei den Eisbären: Reichels NHL-Traum naht

·Lesedauer: 1 Min.
Abschied bei den Eisbären: Reichels NHL-Traum naht
Abschied bei den Eisbären: Reichels NHL-Traum naht

Nach nur knapp verpasster Medaille bei der Weltmeisterschaft steht ihm nun das nächste Abenteuer ins Haus: (ausgewählte Spiele der NHL LIVE im Free-TV auf SPORT1)

Der neue Eishockey-Podcast "Eiskalt auf den Punkt" ist ab sofort auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Google Podcast, Amazon Music, Deezer und Podigee abrufbar

Eishockey-Jungstar Lukas Reichel kann bald wie geplant seinen Vertrag bei den Chicago Blackhawks in der NHL unterschreiben.

Wie der deutsche Meister Eisbären Berlin mitteilte, wurde der Vertrag mit dem 19-Jährigen aufgelöst - der Stürmer darf nun beim sechsmaligen Stanley-Cup-Sieger einen Einstiegskontrakt über drei Jahre signieren.

Die NHL LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

"Ich freue mich auf meine Zeit bei den Chicago Blackhawks und auf die NHL. Es war von Anfang an mein Ziel, es bis in die stärkste Eishockeyliga der Welt zu schaffen", sagte Reichel, der mit der deutschen Nationalmannschaft zuletzt bei der WM den vierten Platz erreichte.

Und fügte an: "Dass ich nun einen Vertrag bei meinem Lieblingsverein unterschreibe, macht mich besonders glücklich. Vor mir liegt aber noch ein langer Weg und ich muss weiter hart arbeiten." (NEWS: Alles zur NHL)

Reichel wurde von Chicago im NHL-Draft 2020 an Position 17 ausgewählt, spielte aber in der abgelaufenen Saison noch für die Eisbären in der Deutschen Eishockey Liga (DEL).

In insgesamt 89 DEL-Partien verbuchte der Linksschütze 24 Treffer sowie 32 Torvorlagen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.