ABO Invest verbessert Ergebnis und würdigt Verdienste ausgeschiedener Aufsichtsräte

DGAP-News: ABO Invest AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Personalie
05.05.2020 / 16:55
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

- Nach vorläufigen Zahlen sind Umsatz und Ergebnis 2019 gestiegen
- Vorsitzender Jörg Lukowsky und Dr. Thomas Wagner legen Aufsichtsratsmandate nieder, Christof Schneider und Karin Bär rücken nach

(Wiesbaden, 5. Mai 2020) Im Geschäftsjahr 2019 hat ABO Invest Umsatz und Ertrag gesteigert. Nach vorläufigen Zahlen erhöhten sich die Umsatzerlöse des Konzerns gegenüber dem Vorjahr um 4,5 Prozent auf rund 33 Millionen Euro. Das bereinigte Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg auf rund 26 Millionen Euro. Das Konzernjahresergebnis verbesserte sich gegenüber 2018 um knapp 850.000 Euro. Am 25. Mai veröffentlicht ABO Invest planmäßig den vollständigen, testierten und gebilligten Einzel- und Konzernabschluss des Jahres 2019.
Der kräftige Wind in den ersten Monaten des Jahres 2020 schlägt sich in hohen Stromerträgen bei der ABO Invest nieder. Im vergangenen Februar wurden erstmals in einem Monat mehr als 50 Millionen Kilowattstunden produziert.

"Die Zahlen belegen, dass ABO Invest auf einem guten Weg ist", sagte Vorständin Petra Leue-Bahns. "Das ist auch den beiden langjährigen Aufsichtsräten Jörg Lukowsky und Dr. Thomas Wagner zu verdanken, die gestern ihre Mandate niedergelegt haben." Die Vorstände Jochen Ahn und Petra Leue-Bahns würdigten die Verdienste der beiden Aufsichtsräte und dankten für viele wertvolle Impulse. Jörg Lukowsky hat seit Gründung der Gesellschaft im Jahr 2010 als Vorsitzender des Aufsichtsrats, dem Dr. Thomas Wagner seit 2013 angehörte, die Geschicke der ABO Invest wesentlich mitbestimmt und den Aufbau eines auf vier Länder verteilten Windkraft-Portfolio konstruktiv begleitet.

"Ich bedaure die Rücktritte der beiden, respektiere jedoch deren persönliche Entscheidung", betonte Leue-Bahns "Zugleich freue ich mich, dass mit Christof Schneider ein ehemaliger Aufsichtsrat der ABO Invest wieder im Gremium mitwirkt." Bis zur Hauptversammlung 2020 rücken die bei der Hauptversammlung 2019 gewählten Karin Bär und Christof Schneider in das Gremium nach. Christof Schneider gehörte bereits von 2017 bis 2019 dem Aufsichtsrat an. Eine Neuwahl des Aufsichtsrats steht auf der Tagesordnung der für 2. Juli geplanten Hauptversammlung, die wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr ohne physische Präsenz der Aktionäre stattfinden wird.

 

Kontakt:
Alexander Koffka, Investorenbetreuer
Telefon: 0611 267 65 515
koffka@buergerwindaktie.de


05.05.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: ABO Invest AG
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden
Deutschland
Telefon: +49 (0)611 26 765 0
Fax: +49 (0)611 26 765 599
E-Mail: info@buergerwindaktie.de
Internet: www.buergerwindaktie.de
ISIN: DE000A1EWXA4
WKN: A1EWXA
Börsen: Freiverkehr in Düsseldorf, Hamburg, München
EQS News ID: 1036351


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this