Abfahrt der Frauen: Vonn Schnellste im Training

Abfahrt der Frauen: Vonn Schnellste im Training

Goldfavoritin Lindsey Vonn (USA) hat im ersten Training für die Olympia-Abfahrt der Frauen die beste Zeit erzielt. Auf der "Jeongseon Downhill" lag die Olympiasiegerin von 2010 vor den beiden Österreicherinnen Ramona Siebenhofer (+0,18 Sekunden) und Stephanie Venier (+0,55). 
Viktoria Rebensburg (Kreuth) ließ es wie im ersten Training üblich ruhig angehen, sie hatte 2,47 Sekunden Rückstand auf Vonn und belegte damit Rang 27. Kira Weidle (Starnberg) kam mit 2,92 Sekunden Rückstand auf Rang 32 ins Ziel.
"Ich freue mich auf die Abfahrt. Ich habe im Super-G ein super Gefühl aufbauen können, die Strecke und der Schnee taugen mir, ich gebe noch mal Gas", sagte Rebensburg. Im Super-G war sie beim Sensationssieg der tschechischen Snowboard-Weltmeisterin Ester Ledecka Zehnte geworden.
Ledecka war am Sonntag erwartungsgemäß nicht am Start. Sie wird auf die Olympiaentscheidung in der alpinen Königsdisziplin aller Voraussicht nach verzichten. Die Trainingsläufe für die Abfahrt und das Rennen selbst kollidieren mit ihrer Vorbereitung auf den Parallel-Riesenslalom der Snowboarderinnen, in dem sie im Finale am Samstag eine zweite Goldmedaille holen dürfte.
Für Montag und Dienstag sind weitere Trainingsläufe angesetzt. Das Rennen wird am Mittwoch (11.00 Uhr OZ/3.00 MEZ) ausgetragen.