Ab an die Arbeit: Meghan Markle produziert Netflix-Show

·Lesedauer: 1 Min.

Meghan Markle (39) ist wenige Wochen nach der Geburt ihres zweiten Kindes, Tochter Lilibet, wieder bereit zur Arbeit. Die Darstellerin gab jetzt bekannt, für Netflix eine Animationsserie für Kinder zu entwickeln, die den Titel 'Pearl' tragen soll.

Meghan Markle will unterhalten und lehren

Die Frau von Prinz Harry hatte mit ihrem Mann eine Produktionsfirma namens Archewell Productions gegründet und einen Deal mit Netflix geschlossen.In Zusammenarbeit mit dem Streaming-Giganten entwickelt das Paar verschiedene Projekte, unter anderem Dokumentationen, Spielfilme und Serien. In einem Statement gab Meghan nun bekannt, dass die erste Kinderserie den Titel 'Pearl' tragen wird und man bereits ununterbrochen an der Umsetzung werkele. Laut des Branchenportals 'Deadline' geht es in 'Pearl' um ein zwölfjähriges Mädchen, das sich auf Abenteuerreise begibt und auf ihren Wegen bedeutende Frauen aus der Weltgeschichte trifft.

Frauen feiern

Meghan Markle ist nicht die einzige Produzentin der neuen Show. Auch Elton Johns Ehemann David Furnish ist beteiligt, ebenso wie Carolyn Soper, Liz Garbus, Dan Cogan und Amanda Rynda es sind. In einem Statement erklärte Meghan Markle: "Wie so viele Mädchen in ihrem Alter ist Pearl auf einer Reise zu sich selbst, während sie versucht, die alltäglichen Probleme des Lebens zu meistern. Ich freue mich, dass sich Archewell Productions mit dieser tollen Plattform Netflix und diesen unglaublichen Produzenten zusammengetan hat, um eine neue Zeichentrickserie herauszubringen, die außergewöhnliche Frauen aus der Geschichte feiert." Wann Herzogin Meghans neue Serie online gestellt wird, ist noch nicht bekannt.

Bild: John Rainford/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.