Aaron Carter erhält Drohanrufe und Hass-Mails

redaktion@spot-on-news.de (hom/spot)
Wer hat es auf Aaron Carter abgesehen? Der Ex-Teenie-Star hat die Polizei eingeschaltet, weil er per Telefon und Mail bedroht wird.

Aaron Carter (29, "Fool's Gold") hat es in letzter Zeit nicht leicht. Zunächst war da seine Festnahme wegen Drogenmissbrauchs am Steuer, es folgte sein Coming-out als bisexueller Mann und schließlich kam es zur Trennung von Freundin Madison Parker. Und das alles innerhalb weniger Wochen. Doch damit nicht genug. Wie das US-Promi-Portal "TMZ" berichtet, hat Carter am Mittwoch die Polizei gerufen, weil er anonyme Drohanrufe und Hass-Nachrichten erhalten hatte.

Aus dem Umfeld von Carter heißt es, dass hinter dieser schmutzigen Kampagne Leute aus seinem engsten Umkreis stecken. Aber damit noch nicht genug. Als die Polizei am Haus von Carter in St- Petersburg, Florida, eintraf, habe er ihnen erzählt, dass jemand versucht hätte, bei ihm einzubrechen, als er gerade nicht in der Stadt war. Aus Polizeikreisen heißt es, dass an der Hintertür tatsächlich Spuren eines versuchten Einbruchs gefunden wurden. Die Polizei leitete umgehend Ermittlungen wegen der Drohanrufe und des versuchten Einbruchs ein. Keine einfachen Zeiten für den ehemaligen Teenie-Star.

Foto(s): AdMedia/ImageCollect