9 Zeichen, dass ihr in einen Narzissten verliebt seid

Brittany Wong
Woran ihr erkennt, dass euer Partner ein Narzisst ist.
  • Narzissten sind charmant und unwiderstehlich, aber eigentlich soll es sich nur um sie drehen
  • Experten sagen, was die Anzeichen sind, dass euer Partner selbstverliebt ist

Narzissten sind aus einem guten Grund attraktiv: Sie sind charmant, unwiderstehlich und halten sich mit Komplimenten nicht zurück. An dem Punkt, an dem man erkennt, wie toxisch ein Narzisst sein kann, hat man sich wahrscheinlich schon dazu verleiten lassen, Gefühle für ihn oder sie zu entwickeln.

Natürlich hat nicht jeder, den man datet und der vielleicht etwas egozentrischer ist, eine ausgewachsene narzisstische Persönlichkeitsstörung (NPS).

Es sei wichtig zu wissen, dass es ein breites Spektrum des Narzissmus gebe, sagt Craig Malkin, ein Dozent für Psychologie an der Harvard University und Autor von “Rethinking Narcissism: The Bad - and Surprising Good - About Feeling Special”.

“Nicht alle Narzissten haben NPS”, sagte Malkin der HuffPost US 2015. ”‘Narzisst’ ist einfach eine Beschreibung, die darauf hinweist, dass jemand überdurchschnittlich abschneidet nach narzisstischen Maßstäben. Wenn jemand viele der Merkmale erfüllt, heißt das nicht unbedingt, dass er auch an einer Störung leidet.”

Hier weisen Malkin und drei weitere Experte auf verräterische Anzeichen hin, dass du in einer Beziehung mit einem Narzissten bist.

1. Am Anfang überschüttet er dich mit Liebe.

Narzissten sind sehr, sehr gut, wenn es darum geht, dich mit ihrem Charme zu umspielen, wenn ihr euch kennenlernt. Wenn es nach ihnen geht, hast du das Aussehen einer jungen Elizabeth Taylor und den Esprit von Tausend Tina Feys.

Aber gewöhne dich bloß nicht an die Komplimente oder die teuren Dinner, zu denen sie dich ausführen – es wird nicht lange anhalten, sagt Ehe- und Familientherapeutin Virginia Gilbert.

“Dieses Verhalten wird ‘Love Bombing’ genannt, aber bei einem Narzissten hat das Ersticken oder die Effekthascherei nichts mit dir zu tun”, fügt sie hinzu. “Du...

Weiterlesen auf HuffPost