Werbung

Zum 88. Geburtstag: Boris Becker erinnert an seinen verstorbenen Vater

Boris Becker erinnert bei Instagram an ein Erlebnis mit seinem Vater und seinem Sohn. (Bild: 2019 lev radin/Shutterstock.com)
Boris Becker erinnert bei Instagram an ein Erlebnis mit seinem Vater und seinem Sohn. (Bild: 2019 lev radin/Shutterstock.com)

Boris Becker (55) hat bei Instagram seinen Vater Karl-Heinz Becker gewürdigt, der 1999 gestorben ist. "Mein Vater hat heute Geburtstag", beginnt die Tennis-Legende den Post vom 17. März. "Karl-Heinz wäre 88 Jahre alt geworden, aber leider ist er '99 verstorben."

Dazu veröffentlichte Becker ein altes Foto, auf dem sein Vater und einer seiner Söhne in jungen Jahren zu sehen sind. "Ich liebe dieses Bild, weil er meinen Sohn Noah hält und mir beim Tennis in Doha zusieht. Drei Generationen zusammen! Ich vermisse ihn manchmal", schließt er sein Posting ab.

Sohn Noah (29) und Sohn Elias (23) stammen aus der Beziehung mit Barbara Becker (56), mit der er von 1993 bis 2001 verheiratet war. Tochter Anna Ermakova (22), die derzeit erfolgreich bei "Let's Dance" tanzt, stammt aus einer kurzen Liaison mit dem Model Angela Ermakova (55). Sohn Amadeus stammt aus der Beziehung mit Lilly Becker (46). Die beiden heirateten 2009, 2018 gaben sie ihre Trennung bekannt. Die Tennis-Legende ist aktuell mit Lilian de Carvalho Monteiro liiert.

Doku über Leben und Karriere

Fans warten derzeit gespannt auf die zweiteilige Dokuserie "Boom! Boom! The World vs. Boris Becker". Die Produktion über Karriere und Privatleben Beckers feierte ihre Weltpremiere auf der diesjährigen Berlinale. Am Freitag, dem 7. April, erscheint sie weltweit auf Apple TV+.

Die Dokumentarserie beleuchtet einerseits die erfolgreiche Karriere von Becker, der mit nur 17 Jahren in Wimbledon gewann und sich 49 Titel erspielt hat, darunter sechs Grand Slams und eine olympische Goldmedaille. Daneben geht es auch um Beckers "manchmal turbulentes Privatleben", wie es in der Pressemitteilung von Apple TV+ heißt.