84-jähriger Uropa ist ältester Bodybuilder der Welt

Jim Arrington stählt seinen Körper seit 70 Jahren

Während andere Best Ager ihren Ruhestand genießen, ist Bodybuilder Jim Arrington noch lange nicht müde. Nun wurde er vom Guinness-Buch der Rekorde zum ältesten aktiven Muskelmann der Welt gekürt.

"Mein ganzes Leben wollte ich in etwas herausragend sein. Weltklasse sein. Ich habe mit Bodybuilding, meiner wahren Liebe, dieses Ziel erreicht und meine Profilizenz als bester über 80-Jähriger erhalten", erzählt Jim Arrington in seinem Gunniess-Weltrekord-Gewinnervideo. Der sympathische Amerikaner, der bereits Uropa ist, kann mittlerweile auf 70 Jahre Bodybuilder-Karriere, 62 Wettkämpfe und 16 Siege zurückblicken.

Dabei sah es in seiner Kindheit nicht unbedingt nach einer großen Sportlaufbahn aus. Arrington, der 1932 geboren wurde, litt an Asthma und war schwächlich. "Mein Spitzname war Skinny Bones", erinnert sich der rüstige Rentner in einem TV-Interview mit einem Lokalsender in Pittsburgh. "Als ich mit 15 Jahren angefangen habe zu trainieren, war ich 1,73 Meter groß und wog 52 Kilo. Am Ende des Colleges habe ich dann 136 auf die Waage gebracht."

Jim Arringtons Erfolgsrezept ist so simpel wie effektiv: "Habe am richtigen Ort, zur richtigen Zeit die richtige Einstellung." Eine positive Lebensweise ist dem ältesten Bodybuilder der Welt dabei besonders wichtig. "Wenn du positiv bist, erzielst du im Leben einfach die meisten Punkte. Ich sage nie etwas Schlechtes über einen anderen Bodybuilder", so Arrington. "Wir versuchen alle das gleiche zu machen. Wir möchten das Beste aus uns herausholen, wieso sollte ich das kritisieren? Ich unterstütze lieber."