Die 8 besten Getränke zum Abnehmen – und welche ihr meiden solltet

·Lesedauer: 1 Min.

Was ihr trinkt, kann sich ebenso stark auf euer Gewicht auswirken wie das, was ihr esst. Es gibt zwar kein magisches Getränk zum Abnehmen, aber bestimmte Drinks halten länger satt und können verhindern, dass ihr im Laufe des Tages viele Kalorien zu euch nehmt.

Einige Getränke kurbeln sogar euren Stoffwechsel an, sodass ihr Kalorien effizienter verbrennen könnt. Aber Vorsicht: Ihr solltet Getränke, die eine schnelle Gewichtsabnahme versprechen, und sogenannte „Detox Tees“ vermeiden, sagt Ernährungsberaterin Ana Reisdorf. Sie sind nicht nur langfristig unwirksam, sondern können auch potenziell schädliche Inhaltsstoffe enthalten.

Auf die folgenden Getränke solltet ihr auch verzichten – oder sie zumindest so gut es geht reduzieren:

  • Alkohol: Alkohol ist sehr kalorienreich und hat nur einen sehr geringen Nährwert, sagt Reisdorf. Außerdem löst er Heißhunger und Fressattacken aus. Zudem bedeutet der Abbau der Giftstoffe, dass der Körper weniger Zeit hat, Fett und Kalorien abzubauen.

  • Limonaden: Regelmäßiger Konsum von Limonade kann zu Fettleibigkeit führen, da sie viel Zucker und wenig Nährstoffe enthält, die das Sättigungsgefühl fördern. Selbst Diät-Limonaden erhöhen den Taillenumfang und das Bauchfett.

  • Fruchtsaft: Fruchtsäfte sind oft vollgepackt mit Zucker. Zum Beispiel enthalten 350 Milligramm Orangensaft etwa 31 Gramm Zucker – was mehr ist als die 23 Gramm, die in der gleichen Menge Cola enthalten sind. Außerdem enthalten sie keine Ballaststoffe, was bedeutet, dass sie nicht satt machen.

Hier sind jedoch acht Getränke, die ihr aber mit gutem Gewissen trinken könnt:

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.