1 / 7

1. Ein ganz traditionelles Gartenhaus

Diese klassischen Gartenhäuser sind eigentlich Schuppen. Denn sie können Gartenzubehör wie Werkzeuge, Stühle oder Gadgets für den Grill unterbringen. Und selbst für die Holzlagerung ist ein wenig Platz im Freien – aber dennoch unter dem Dach geschützt. Und wenn dann im nächsten Frühjahr die ersten Sonnenstrahlen wieder herauskommen, sind die Liegestühle schnell ins Freie geschafft! So wunderschön kann ein Schuppen sein!

Credits: homify / Karibu Holztechnik GmbH

7 Gartenhäuser, die echten Mehrwert bieten

Spielgeräte, Outdoor-Möbel, Rasenmäher: Wenn wir stolzer Besitzer eines Eigenheimes sind und uns dazu ein Garten gehört, müssen wir jetzt in der Herbstzeit viele Dinge unterbringen, die im Winter nicht draußen stehen sollten. Meistens sind Keller oder Dachböden zwar geeignete Orte, aber manchmal schwer zugänglich oder schon voll. Dann ist ein Gartenhaus eine wunderbare Idee, um mehr einfachen Stauraum zu schaffen.

Natürlich wollen wir nun nicht, irgendwelche langweiligen Schuppen vorstellen. Uns ist daran gelegen, dass solche funktionalen Nebengebäude nicht nur praktisch sind, sondern auch noch toll aussehen. 7 Beispiele haben wir heute mitgebracht.