7 Dinge, die man wissen sollte, bevor man Baby Doge Coin kauft

·Lesedauer: 5 Min.
Bitcoin

Von der Frage, wie du ihn kaufen kannst bis hin zu der Frage, ob du es tun solltest, im folgenden erfährst du, was potenzielle Käufer über den Baby Doge Coin wissen müssen.

Die Dinge ändern sich schnell in der Welt der Kryptowährungen. Es ist noch nicht lange her, dass Dogecoin die heißeste Kryptowährung des Jahres 2021 war. Jetzt ist es praktisch alt, und es gibt einen Baby Doge Coin, der einen großen Hype erlebt.

Der Baby Doge Coin hatte anfangs einen großen Erfolg, denn sein Preis stieg innerhalb von zwei Wochen um über 1.000 %. Aber schon am nächsten Tag hatte er fast die Hälfte dieses Wertes verloren.

Da Baby Doge Coin so neu ist und so viel Aufmerksamkeit bekommt, könnte dies der richtige Zeitpunkt zum Kauf sein. Aber bevor du das tust, solltest du eine Menge darüber wissen.

1. Baby Doge Coin ist erst ein paar Wochen alt

Getreu dem Namen ist diese Kryptowährung im Moment noch ein Baby. Sie wurde am 1. Juni 2021 gegründet. Der früheste aufgezeichnete Preis war erst am 9. Juni, als er 0,000000000175 US-Dollar kostete. Das schoss dank Social Media und Influencer Marketing schnell nach oben, aber dann ging es wieder nach unten.

Eine so junge Kryptowährung zu kaufen ist ein riskantes Unterfangen. Baby Doge Coin hat keine lange Erfolgsbilanz, und die Realität ist, dass die meisten Kryptowährungen es nicht schaffen.

2. Es begann mit 420 Quadrillionen Token

Der Gesamtbestand von Baby Doge Coin betrug 420 Quadrillionen Token, und das Team dahinter hat bisher über 125 Quadrillionen manuell verbrannt (zerstört). Manuelle Verbrennungen bedeuten, dass das Baby Doge Coin Team die volle Kontrolle darüber hat, wann und wie viele Token verbrannt werden.

Eine große Anzahl von Coins, die für einen Bruchteil eines Cents gehandelt werden, ist bei neuen Kryptowährungen üblich. Baby Doge Coin ist jedoch ein extremes Beispiel.

3. Jede Transaktion hat eine 10 %ige Gebühr

Auf jede Baby Doge Coin-Transaktion zahlt der Verkäufer 10 %. Das geht folgendermaßen:

  • 5 % werden an alle umverteilt, die aktuell Baby Doge Coin-Positionen halten.

  • 5 % werden 50/50 geteilt, wobei die Hälfte als Baby Doge Coin verbleibt und die andere Hälfte gegen Binance Coin getauscht wird. Diese werden für einen Liquiditätspool verwendet, damit die Leute diese beiden Coins gegeneinander tauschen können.

Die 10 %ige Gebühr ist ein Anreiz, an Baby Doge Coin festzuhalten. Wenn du deinen verkaufst, bekommst du 10 % berechnet. Wenn du sie behältst, wirst du mit einem Teil der Gebühr belohnt, wenn jemand anderes sie verkauft. Baby Doge Coin hat diese Idee nicht erfunden. Safemoon, das im März gestartet ist, hat die gleiche Art von Gebühr.

4. Teil der Mission ist die Rettung von Hunden

Eines der Ziele, die im Whitepaper von Baby Doge Coin aufgeführt sind, ist die Rettung von Hunden in Not. Es besagt auch, dass das Team eine Charity-Wallet mit 2,2 % des gesamten Angebots an Baby Doge Coin hat. Da 5 % der Transaktionsgebühr bei dieser Kryptowährung an bestehende Inhaber umverteilt werden, erhält die Charity-Wallet 2,2 % davon.

Die Charity-Wallet wird genutzt, um die Charity-Partner von Baby Doge Coin zu unterstützen. Am 24. Juni verkündete der Twitter-Account der Krypto eine Spende in Höhe von 75.000 US-Dollar an PawsWithCause, eine Non-Profit-Organisation, die Community-Maltage nutzt, um mehr Aufmerksamkeit auf Tiere in lokalen Tierheimen zu lenken.

5. Es ist auf PancakeSwap verfügbar – aber nicht auf den großen Krypto-Börsen

Für jeden, der Baby Doge Coin erwerben möchte, ist PancakeSwap die empfohlene Plattform. PancakeSwap ist eine der größeren dezentralen Börsen (Seiten, auf denen Nutzer Kryptos einbringen und handeln).

Um PancakeSwap zu nutzen, musst du eine Krypto-Brieftasche anschließen. Dann kannst du eine andere Kryptowährung, wie z. B. Binance Coin, gegen Baby Doge Coin tauschen. Es gibt eine kleine Lernkurve, aber es ist nicht allzu schwer, wenn du den Dreh erst einmal raus hast.

Es ist erwähnenswert, dass Baby Doge Coin nicht an einer der besten Kryptowährungsbörsen gelistet ist. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass er gelistet wird, da es sich um einen Memecoin mit einem geringen Handelsvolumen handelt.

6. Die Roadmap beinhaltet mehrere einzigartige Ziele

Der Baby Doge Coin hat eine Roadmap mit sechs Phasen. Die ersten paar Phasen beinhalten Ziele wie das Erreichen von 25.000 Inhabern und der Fertigstellung eines Website-Redesigns.

Die letzte Phase ist die, in der die Dinge viel ehrgeiziger werden. Sie beinhaltet, dass die Community einen Baby Doge bei einer Marktkapitalisierung von 100 Milliarden US-Dollar in einen Berg schnitzt und die Schaffung einer Baby Doge Religion bei einer Marktkapitalisierung von 500 Milliarden US-Dollar.

Nur eine Handvoll Kryptowährungen haben jemals eine Marktkapitalisierung von 100 Milliarden US-Dollar überschritten, und nur Bitcoin hat 500 Milliarden US-Dollar überschritten. Die Chancen stehen gut, dass wir weder den Mount Baby Doge noch die Kirche des Baby Doge jemals sehen werden.

7. Der Kauf ist ein Glücksspiel und es gibt eine hohe Wahrscheinlichkeit, Geld zu verlieren.

Der Baby Doge Coin hat stark angefangen, aber es ist schwer, in ihm einen Wert als langfristige Investition zu sehen. Memecoins wie dieser – ohne nennenswerte Zukunftspläne oder Vorteile gegenüber der Konkurrenz – gibt es wie Sand am Meer.

Sie verlassen sich auf Marketing, um einen Hype aufzubauen und den Preis zu treiben. Das Team dahinter und die ersten Investoren machen Geld, während alle, die zu spät einsteigen, verlieren.

Bei Kryptowährungen kann alles Mögliche passieren. Es besteht immer die geringe Chance, dass Baby Doge Coin eine weitere Glückssträhne hat und sein Allzeithoch sprengt. Aber es ist wahrscheinlicher, dass die Leute ihn vergessen und zum nächsten Memecoin mit einem lustigen Namen weiterziehen.

Der Artikel 7 Dinge, die man wissen sollte, bevor man Baby Doge Coin kauft ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel wurde von Lyle Daly auf Englisch verfasst und am 03.07.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Bitcoin.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.