1 / 7

1. Ordnung und Übersicht

Stapelweise alte Zeitungen, Regale voller Nippes, Krimskrams in Kisten, Klamottenberge, überquellende Altglastüten – zu Hause sammelt sich innerhalb gefühlt kürzester Zeit eine Menge Kram an, der auf Dauer unser Wohn- und Lebensglück trübt. Denn der erste Schritt zu einem glücklichen Heim ist Ordnung und Übersicht. Befreit euch von überflüssigem Ballast und unnötigem Schnickschnack und haltet euch stattdessen an die Minimalismusmaxime „weniger ist mehr“.

Credits: homify / von Mann Architektur GmbH

7 Dinge, die ein glückliches Zuhause ausmachen

Hand aufs Herz: Fühlt ihr euch in diesem Augenblick in euren vier Wänden wirklich rundum wohl und hundertprozentig glücklich? Ganz ehrlich – irgendwo gibt es doch immer noch irgendetwas zu verbessern, oder? Sieben solcher Verbesserungsvorschläge haben wir euch heute mitgebracht, die euch dabei helfen, das Wohnglück perfekt zu machen.