613 Missbrauchsakten: Italienische Bischofskonferenz gibt erstmals Zahlen bekannt

In Rom hat die italienische Bischofskonferenz erstmals einen Bericht über die sexuellen Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche veröffentlicht. Seit dem Jahr 2000 wurden mehr als 600 Akten gesammelt.