1 / 6

Die Fassade von der Vorderseite

Sowohl Architekten als auch Eigentümer haben von Anfang an des Projekts Wert darauf gelegt, die äußere Form des Gebäudes weitestgehend zu erhalten. Und so haben die Profis zwar das Einfamilienhaus grundlegend modernisiert, haben aber nur sukzessive Veränderungen an der Fassade vorgenommen. 

Durch das hohe Fenster in der Mitte des Gebäudes lässt sich gut die Treppe erkennen, die von Tageslicht quasi geflutet wird und die Etagen auch von Außen miteinander verbindet. Die Treppe ist aus Eichenholzstufen gefertigt und sorgt mit einem dunklen Metallgeländer für ein schönes Design und macht die Treppe zu einem sicheren Ort für Erwachsene und Kinder. 

Credits: homify / Model Projects Ltd

60er Jahre Einfamilienhaus erlebt grandiosen Umbau

Das Einfamilienhaus, das wir uns heute näher anschauen möchten, stammt aus dem Jahr 1960 und liegt im südlichen Teil Londons. Die neuen Hauseigentümer wollten das in die Jahre gekommene Gebäude grundlegend modernisieren und renovieren. Heute erstrahlt es mit großen, offenen Wohnräumen, einem auffallend steilen Dach auf der Rückseite und bodentiefen Terrassenfenstern, die Innen – und Außenbereiche fließend ineinander übergehen lassen.