1 / 6

Die Schönheit des Unvollkommenen

Es sind nicht die perfekte Ordnung und Sauberkeit, die ein Haus in ein persönliches Refugium verwandeln. Damit es wirklich gemütlich wird, dürfen auch einige unvollkommene Dinge nicht fehlen. Ob das Lieblingskissen auf dem Sofa, dass wir so oft verwenden, dass es schon ganz faltig ist, oder ein Buch mit Gedichten, dass stets auf der Couch neben uns liegt, weil sonst etwas fehlen würde – es sind die kleinen Dinge, die unser Zuhause bereichern und es zu unserem persönlichen Wohlfühlort machen.

Credits: homify / Blue Architects Ltd

6 einfache Einrichtungstipps, die wirklich glücklich machen!

Ob man glücklich ist oder nicht, hängt von unserer Lebenssituation und den Menschen, mit denen wir uns umgeben ab. Doch auch unser Haus und eine schöne Einrichtung kann Glücksgefühle auslösen und dafür sorgen, dass wir uns wohlfühlen. Ob persönliche Bilder an der Wand, die eigenen Lieblingsbücher oder nostalgische Möbel, die uns an vergangene Momente und liebe Menschen erinnern: Manche Dinge brauchen wir einfach, um uns heimisch zu fühlen. Ein Zuhause voller Luxus und unzähligen Quadratmetern allein macht einen Menschen in der Regel nicht glücklich. Entdeckt mit uns 6 wichtige Einrichtungstipps, die Euer Zuhause nicht nur verschönern, sondern Euch gleichzeitig kleine Glücksgefühle und das wunderbare Gefühl von Heimat bescheren!