5 unaufhaltsame Trends, in die man 2022 5.000 US-Dollar investieren sollte

·Lesedauer: 5 Min.

Die wichtigsten Punkte

  • KI, digitaler Zahlungsverkehr, E-Commerce, Genomik und das Metaverse scheinen unaufhaltsame Trends zu sein.

  • Zu den Top-Aktien, die von diesen Trends profitieren, gehören Alphabet, PayPal, MercadoLibre, Vertex und Nvidia.

Denke an Personal Computer in den frühen 1980er Jahren. Das Internet in den 1990er Jahren. Smartphones im ersten Jahrzehnt dieses Jahrhunderts. Sie alle waren Investitionsmöglichkeiten mit enormem Potenzial.

Du kannst nicht in die Vergangenheit reisen, um die besten Aktien aus diesen Bereichen zu kaufen. Aber es gibt immer noch einige Bereiche, in die du investieren kannst, wenn das neue Jahr vor der Tür steht. Hier sind fünf unaufhaltsame Trends, in die du 2022 5.000 US-Dollar investieren kannst.

1. Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz (KI) ist in unserem Leben bereits alltäglich geworden. Einige der Möglichkeiten sind leicht zu erkennen, wie z. B. die virtuellen KI-Assistenten auf Telefonen und Haushaltsgeräten. Andere sind nicht so offensichtlich – zum Beispiel nutzen viele Websites KI, um ihre Produktempfehlungen zu verbessern. Aber du kannst darauf wetten, dass KI in Zukunft eine noch größere Rolle spielen wird.

Es gibt eine ganze Reihe von KI-Aktien, die du kaufen könntest. Ich würde Alphabet (WKN:A14Y6F) (WKN:A14Y6H) ganz oben auf die Liste setzen.

Daten sind der Treibstoff für KI-Apps und Alphabet verfügt wohl über mehr Daten als jedes andere Unternehmen. Alphabet nutzt KI ausgiebig in seinen Apps. Sein Unternehmen Waymo ist führend in der Technologie für selbstfahrende Autos. Und DeepMind gehört zu den führenden Forschungsunternehmen, die KI vorantreiben.

2. Digitale Zahlungen

Bargeld ist nicht mehr der König – zumindest nicht in physischer Form. Die Einführung digitaler Zahlungen verdrängt Bargeld und Schecks immer mehr. Vielleicht werden diese physischen Zahlungsmittel in nächster Zeit nicht ganz verschwinden, aber ihre Verwendung wird mit Sicherheit weiter zurückgehen.

PayPal (WKN:A14R7U) ist einer der führenden Anbieter im digitalen Zahlungsverkehr. Die Aktien des Unternehmens sind gegenüber ihren Höchstständen in diesem Jahr deutlich gesunken. Die langfristigen Aussichten für das Unternehmen sind jedoch weiterhin gut. PayPal hat die am weitesten verbreitete digitale Online-Geldbörse. Seine Venmo-App gewinnt immer mehr an Fahrt, vor allem weil Amazon.com sie ab 2022 als Zahlungsmittel akzeptiert.

Da digitale Zahlungen in Ladengeschäften mit Laufkundschaft immer häufiger genutzt werden, dürfte das Unternehmen noch viele Wachstumschancen haben. Im Kampf gegen das Bargeld scheint PayPal ein Fünf-Sterne-General zu sein.

3. E-Commerce

Der E-Commerce ist einer der wichtigsten Wachstumstreiber für die zunehmende Nutzung von digitalen Zahlungen. Aber obwohl die Menschen schon seit mehr als zwei Jahrzehnten online einkaufen, steckt der E-Commerce noch in den Kinderschuhen. Das ist besonders in den Schwellenländern der Fall.

Du wirst nicht viele bessere E-Commerce-Aktien als MercadoLibre (WKN:A0MYNP) finden, die Schwellenländer bedienen. Das Unternehmen ist der führende E-Commerce-Anbieter in Lateinamerika. Es wird erwartet, dass sich der E-Commerce-Marktanteil in der Region innerhalb der nächsten vier Jahre verdoppeln wird. MercadoLibre wird wahrscheinlich der größte Gewinner dieser Entwicklung sein.

Mit seiner Plattform Mercado Pago leistet das Unternehmen außerdem Pionierarbeit im digitalen Zahlungsverkehr in Lateinamerika. Es bietet auch Fulfillment-Services wie Logistik und Lagerhaltung für Händler an. Mit seiner Dominanz im E-Commerce und anderen Produkten und Dienstleistungen könnte MercadoLibre den Anlegern in den nächsten zehn Jahren und darüber hinaus viel Geld einbringen.

4. Genomik

Eine Revolution in der Genomik ist im Gange. Die Fähigkeit, die Geheimnisse der DNA zu entschlüsseln, verändert den Gesundheitsbereich. Krankheiten können genauer und schneller diagnostiziert werden. Es werden Therapien entwickelt, die sich die Kraft der Genomik zunutze machen, um Krankheiten zu behandeln und sogar zu heilen.

Du wirst keine Probleme haben, Aktien zu finden, die in dieser Kategorie einen Höhenflug erleben könnten. Vertex Pharmaceuticals (WKN:882807) sticht jedoch als Top-Pick hervor. Das Unternehmen hat derzeit eine Monopolstellung bei der Behandlung der genetischen Ursache von Mukoviszidose inne. Sein Erfolg bei Mukoviszidose hat es Vertex ermöglicht, eine vielversprechende Pipeline aufzubauen.

Vertex und sein Partner CRISPR Therapeutics planen, bis Ende 2022 die Zulassung für eine Gentherapie zu beantragen, die die Blutkrankheiten Beta-Thalassämie und Sichelzellenanämie heilen soll. Das große Biotech-Unternehmen treibt ein Medikament zur Behandlung genetisch bedingter Nierenkrankheiten voran, das nächstes Jahr in die Zulassungsprüfung gehen soll. Und Vertex könnte sogar ein potenzielles Heilmittel für Typ-1-Diabetes in der klinischen Entwicklung haben.

5. Metaverse

Es scheint, als sei das Metaverse in aller Munde, nachdem Facebook seinen Namen in Meta Platforms geändert und eine ehrgeizige Strategie zum Aufbau des virtuellen Universums vorgestellt hat. Die Schätzungen darüber, wie viel Geld im Metaverse verdient werden kann, gehen auseinander, aber mehrere Analysten gehen davon aus, dass der Betrag jährlich in die Billionen US-Dollar geht.

Nvidia (WKN:918422) dürfte ganz vorne mit dabei sein, wenn der Metaverse-Markt explodiert. Das Unternehmen hat bereits seine Omniverse-Plattform für 3D-Simulationen und Design-Zusammenarbeit gestartet. Jensen Huang, CEO von Nvidia, glaubt, dass eine Komponente dieser Plattform – Omniverse Avatar – einen Markt von 40 Milliarden US-Dollar pro Jahr erreichen könnte.

Die vielleicht größte Chance für Nvidia liegt jedoch darin, die Grafikchips zu liefern, die für den Betrieb von Metaverse-Apps benötigt werden. Die Grafikprozessoren (GPUs) des Unternehmens werden von vielen als der Goldstandard für Spielsysteme angesehen. Das Metaverse dürfte die Nachfrage nach Nvidias Grafikprozessoren enorm erhöhen. Wenn das Metaverse Realität wird, könnte Nvidia im Nachhinein wie eine unverzichtbare Aktie aussehen, die man kaufen sollte.

Der Artikel 5 unaufhaltsame Trends, in die man 2022 5.000 US-Dollar investieren sollte ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel gibt die Meinung des Autors wieder, die von der "offiziellen" Empfehlungsposition des Premium-Beratungsdienstes The Motley Fool abweichen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - sogar unsere eigene - hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Suzanne Frey, eine Führungskraft bei Alphabet, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. Randi Zuckerberg, ehemalige Direktorin für Marktentwicklung und Sprecherin von Facebook und Schwester von Meta Platforms-CEO Mark Zuckerberg, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool.

John Mackey, CEO von Whole Foods Market, einer Tochtergesellschaft von Amazon, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool.

Dieser Artikel wurde von Keith Speights auf Englisch verfasst und am 19.12.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Alphabet (A-Aktien), Alphabet (C-Aktien), Amazon, CRISPR Therapeutics, MercadoLibre, Meta Platforms, Nvidia, PayPal Holdings und Vertex Pharmaceuticals. The Motley Fool empfiehlt die folgenden Optionen: Long Januar 2022 $1.920 Calls auf Amazon, Long Januar 2022 $75 Calls auf PayPal Holdings und Short Januar 2022 $1.940 Calls auf Amazon.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.