5 Beispiele, wonach du für die perfekte Aktie suchen musst

Motley Fool Investmentanalyst

Okay, vielleicht gibt es die eine „perfekte“ Aktie gar nicht – aber es gibt durchaus einige Unternehmen, die immerhin deutliche und nachhaltige Vorteile gegenüber ihrer Konkurrenz genießen.

Eine erfolgreiche Anlagestrategie ist eine, bei der Sie große, qualitativ hochwertige Unternehmen kaufen und diese Unternehmen für immer – oder zumindest für sehr lange Zeit – halten.

Wer also das nächste Mal ein Investment anstrebt, sollte sich diese fünf Eigenschaften in Erinnerung rufen. Mit ein wenig Glück kann man so etwas wirklich Großartiges ins Portfolio holen – etwa das nächste Amazon (WKN:906866).

Eine Wachstumsbranche finden

Amazon.com wäre das perfekte Beispiel für diesen Artikel gewesen, allerdings vor 20 Jahren.

Ein aktuelleres Beispiel könnte jedoch direkt unter der Nase liegen, z.B. mit Kanadas E-Commerce-Disruptor Shopify (WKN:A14TJP).

Ein weiteres Beispiel für eine ziemlich sichere Wachstumsbranche wäre der aufstrebende Markt für Cannabis in Kanada – sowohl für Freizeit- als auch für medizinische Zwecke – und in einigen aufstrebenden internationalen Märkten.

Darunter finden sich unter anderem Canopy Growth (WKN:A140QA), Aurora Cannabis (WKN:A12GS7), Aphria (WKN:A12HM0) und Cronos Group (WKN:A2DMQY).

Ein Unternehmen mit einem überlegenen Produkt

Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen, kommt mir Amazon an dieser Stelle noch einmal gleich zu Anfang in den Sinn.

Unzählige Unternehmen haben Millionen – wenn nicht sogar Milliarden – Dollar in die Entwicklung einer erfolgreichen E-Commerce-Strategie investiert, doch Amazon zeichnet sich zumindest bisher als klarer Gewinner ab.

Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen anbieten, die der Konkurrenz überlegen sind, habne den Luxus, für diese Produkte und Dienstleistungen mehr verlangen zu können.

Und dieses Mehr finden sich dann am Ende bei den Einnahmen wieder, was diese Unternehmen so unwiderstehlich macht.

Den „Cost Leader“ kaufen

Diese Art von Unternehmen sind interessant für alle, die einen Value-Investing-Stil verfolgen.

Unternehmen wie Walmart (WKN:860853), Bank of America (WKN:858388) und sogar die Royal Bank of Canada (WKN:852173) genießen die Vorteile der großen Zahl und können ihren Kunden Produkte zu günstigen Kosten anbieten, die ihre Wettbewerber einfach nicht bringen können.

Loyalität ist alles

Loyale Kunden zu haben ist großartig, weil diese dann bereit sind, einem auch mal den einen oder anderen Fehler zu verzeihen. Denn irgendwas geht immer schief.

Bestes Beispiel ist da wohl Tesla (WKN:A1CX3T). Dessen Kunden haben bei den vielen Problemen des Unternehmens unendliche Geduld bewiesen. Nicht auszudenken, wenn das nicht der Fall wäre.

Chance auf die Erschließung neuer Märkte

Dann gibt es die wirklich großen, ikonischen Unternehmen – diejenigen, die sich bewährt haben; Unternehmen, die es bereits gab, als deine Großeltern noch klein waren.

Die General Electric Company (WKN:851144) ist trotz der jüngsten Schwierigkeiten eines dieser legendären Unternehmen.

Sicherlich ist es nicht garantiert, dass GE noch in 100 Jahren da sein wird. Deswegen sollten Anleger mit Blick auf die Zukunft auf die Investitionen achten, die einige der derzeitigen Tech-Giganten wie Alphabet (WKN:A14Y6F) und Microsoft (WKN:870747) in Initiativen wie beispielsweise Künstliche Intelligenz stecken.

Mehr Lesen

The Motley Fool besitzt Aktien von Alphabet, Amazon, Shopify und Tesla.

Dieser Artikel von Jason Phillips erschien am 29.5.2018 auf Fool.co.uk. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Motley Fool Deutschland 2018