Mit 5,85 % Dividendenrendite kaufe ich erneut diese Verlierer-Aktie

Anlageideen und Aktientipps
Anlageideen und Aktientipps

Nicht jede Verlierer-Aktie ist mit 5,85 % Dividendenrendite zwangsläufig ein Kauf. Ganz ehrlich: Man kann durchaus auch in die Richtung argumentieren, dass man einer solchen Chance lieber fernbleiben möchte. Offenbar ist einiges im Argen, weshalb der breite Markt diese Aktie doch eher meidet.

Allerdings ist das bei Verizon Communications (WKN: 868402) für mich etwas anderes. Zwar gehört auch diese Aktie zum Kreis der Verlierer, zuletzt verlor sie weiterhin an Wert. Bei 5,85 % Dividendenrendite sehe ich jedoch eine Menge Value-Potenzial. Lass uns das einmal etwas näher erörtern.

Verizon: Verlierer-Aktie mit 5,85 % Dividendenrendite!

Der Newsflow bei Verizon Communications könnte gewiss positiver sein. Der Grund, warum ich diese Chance als Verlierer-Aktie bezeichne, hängt unter anderem damit zusammen, dass sich sogar Warren Buffett zurückgezogen hat. Aber das ist nicht alles.

Auch hat T-Mobile US offenbar den US-amerikanischen Telekommunikationskonzern von der Spitze verdrängt, zumindest gemessen am Market-Value. Alternativen und sogar größere Konzerne im Markt sind demnach vorhanden. Das ist etwas, das man durchaus auf dem Schirm behalten muss. Auch die jüngsten Quartalszahlen sind nicht so positiv gewesen. Aber um fair zu bleiben: Sie waren auch kein Beinbruch.

Verizon Communications besitzt gerade als vermeintliche Verlierer-Aktie jedoch jede Menge Potenzial. Die 5,85 % Dividendenrendite sind nur ein Vorgeschmack dessen. Schließlich möchte das Management auch in Zukunft eine beständige, moderat wachsende Dividende an die Investoren auszahlen. Das ist eine der Top-Prioritäten des Managements. Aber auch ein operativ stabileres und höhermargiges Fundament sind im Fokus sowie mögliche Aktienrückkäufe. Renditen für die Investoren werden großgeschrieben.

Im Endeffekt ist Verizon Communications weiterhin ein starker Telekommunikationskonzern in den USA. Solange der US-Konzern einer der drei großen Namen im US-Markt bleibt, sehe ich langfristig orientiert solide Cashflows und damit verbunden solide Dividenden. Derzeit ist die Verlierer-Aktie aufgrund des Newsflows mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von gerade einmal 9 bewertet. Das zeigt mir, dass die Dividendenrendite eben auch ziemlich nachhaltig erscheint.

Value-Wette, ganz klar!

Mit der Aktie von Verizon Communications gewann man trotz Value-Potenzial keinen Blumentopf im Jahr 2022. Die Anteilsscheine liegen in Euro 5,4 % im Minus, in US-Dollar noch stärker. Das ist etwas, das wir bei der Verlierer-Aktie durchaus auf dem Schirm haben sollten. Der Newsflow könnte besser sein, auch ist das kein Name, der einen schnell von heute auf morgen vermögend macht.

Der springende Punkt ist für mich jedoch: Diese defensive Dividendenaktie besitzt ein solides Renditepotenzial. Die stabilen 5,85 % Dividendenrendite sind ein Vorgeschmack dessen. Deshalb setze ich erneut auf diesen Namen. Beziehungsweise auf diese Verlierer-Aktie, die für meinen Geschmack doch eine ganze Menge Value-Potenzial zu besitzen scheint. Vor allem langfristig orientiert.

Der Artikel Mit 5,85 % Dividendenrendite kaufe ich erneut diese Verlierer-Aktie ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Verizon Communications. The Motley Fool empfiehlt T-Mobile US und Verizon Communications.

Motley Fool Deutschland 2022