5.000 Euro in die Aktie der Münchener Rück investieren: 3 Dinge, die du erwarten kannst

·Lesedauer: 3 Min.
Sparen 100 Euro

Überlegst du, 5.000 Euro in die Aktie der Münchener Rück (WKN: 843002) zu investieren? Falls ja, solltest du das natürlich gut durchdenken. Immerhin handelt es sich hierbei um eine vergleichsweise hohe Investition für die meisten Portfolios.

Falls deine Gedanken jedoch im Allgemeinen und mit einem solchen Betrag um die Aktie der Münchener Rück kreisen, wollen wir heute einen Blick auf drei Dinge riskieren, die du als Foolisher Investor grundsätzlich erwarten könntest.

5.000 Euro in die Münchener Rück: 202 Euro Dividende

Falls du jetzt 5.000 Euro in die Aktie der Münchener Rück investieren möchtest, so kannst du natürlich eine gewisse Dividende erwarten. In Anbetracht der historischen Qualität mit fünf Jahrzehnten konsequenter und beständiger Ausschüttungen ist das für viele Investoren vermutlich ein prägendes Merkmal. Auch mit einem solchen Betrag stimmt das passive Einkommen vielleicht.

Wer jetzt den Sprung mit 5.000 Euro in die Aktie der Münchener Rück wagt, kann eines erwarten: Eine Dividende in Höhe von 202 Euro. Das ist zumindest der rechnerische Wert, den man als Investor erhält, wenn man glatt 5.000 Euro mit 4,05 % Dividendenrendite ins Verhältnis bringt. Die Realität sieht aufgrund eines Aktienkurses von 241,55 Euro und einer gewissen Stückelung vermutlich anders aus.

Trotzdem: 202 Euro Dividende pro Jahr sind ohne Zweifel ein attraktiver Wert. Vor allem, wenn wir bedenken, wie stabil die Ausschüttungshistorie ist. Vielleicht ein erster Grund, der für den DAX-Rückversicherer spricht.

Stabiles Geschäftsmodell bei Risiko-Bewertung

Wer jetzt 5.000 Euro in die Münchener Rück investiert, kann langfristig orientiert zumindest ein stabiles Geschäftsmodell erwarten. Risiken gehören als Rückversicherer natürlich immer irgendwie dazu. Sowie belastende Katastrophen und auch mal Volatilität bei der Aktie. Aber: Wenn wir das Geschäftsmodell über ein Jahrzehnt oder länger betrachten, erscheint es solide. Auch mit Blick auf die Dividendenhistorie des DAX-Konzerns. Aber eben auch, weil es einfach immer Vermögenswerte gibt, die zu versichern sind.

Gerade über lange Zeiträume hinweg hat die Münchener Rück hier solide Arbeit geleistet und Risiken stets zu adäquaten Preisen versichert. Auch in Zukunft könnte das weiterhin der Fall sein. Mit Umweltrisiken und Cybersicherheit gibt es zudem neue oder wachstumsstarke Märkte.

Im Gegensatz dazu ist die fundamentale Bewertung vergleichsweise günstig. Wer jetzt 5.000 Euro in die Münchener Rück investiert, der erhält eine Aktie mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von ca. 12 und eben über 4 % Dividendenrendite. Die Stabilität ist für mich mit Blick auf das vermeintliche Risikoprofil vielleicht nicht ausreichend gewürdigt.

5.000 Euro in die Aktie der Münchener Rück: Wachstum

Zu guter Letzt kann man mit 5.000 Euro in die Aktie der Münchener Rück investiert auch ein moderates Wachstum erwarten. Und das in zweierlei Hinsicht. Zum einen mit Blick auf die Dividende. Historisch kam der DAX-Rückversicherer auf ein Dividendenwachstum von über 5 % im vergangenen Jahrzehnt.

Aber auch operativ. In den nächsten Jahren möchte das Management im einstelligen Prozentbereich ergebnisseitig wachsen. Eine Prognose, die ebenfalls die Beständigkeit und defensive Klasse über lange Zeiträume hinweg zeigt. Ohne Zweifel ist die Aktie der Münchener Rück nicht in jeder Börsenlage eine Schönwetter-Aktie. Das Risiko könnte den Preis jetzt jedoch wert sein. Vielleicht auch mit einem so hohen Einsatz.

Der Artikel 5.000 Euro in die Aktie der Münchener Rück investieren: 3 Dinge, die du erwarten kannst ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien der Münchener Rück. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.