44°C und Windböen erschweren Löscharbeiten in Südwestfrankreich

Starke Windböen haben die Flammen an mehreren Stellen in Gironde vorwärts getrieben, es sind bereits mehr als 19.000 Hektar Wald verbrannt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.