43 Punkte! Westbrook führt OKC mit Gala zum Sieg

Russell Westbrook gelingt eine Offensivgala gegen die Phoenix Suns

Russell Westbrook hat mit einer erneuten Energieleistung die Oklahoma City Thunder zum Sieg bei den Phoenix Suns geführt.

Beim 124:116-Erfolg der Thunder erzielte der aktuelle MVP 43 Punkte, 14 Rebounds und acht Assists.

"Die Leidenschaft und die Energie, mit der er jeden Tag spielt ist unglaublich", schwärmte Phoenix-Star Devin Booker von Westbrook.(Spielplan der NBA)

Booker gelingt Meilenstein

Booker gelangen 39 Punkte, womit er als drittjüngster Spieler der NBA-Geschichte, im Alter von 21 Jahren und 123 Tagen die 4.000 Punkte Schallmauer durchbrach. Jünger als Booker beim Erreichen dieses Meilensteins waren nur Kevin Durant und LeBron James.

(DAZN zeigt die NBA live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Der 21-Jährige lieferte sich mit Westbrook ein packendes Duell. In der ersten Hälfte kam Booker auf 21 Punkte, acht Assists und vier Rebounds, während Westbrook 19 Punkte, sieben Rebounds und vier Assists auf dem Zettel stehen hatte.

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

Eineinhalb Minuten vor Ende der Partie nahm der MVP das Zepter in die Hand und führte die Thunder mit Korbleger, einem Dreier, zwei Freiwürfen und einem Dunking auf die Siegerstraße.

"Er war großartig", lobte Thunder-Coach Billy Donovan seinen Superstar, dem die zweithöchste Punktausbeute in dieser Saion gelang.(Tabelle der NBA)