400km/h: Das schnellste E-Bike der Welt

·Lesedauer: 1 Min.

Eine britische Firma hat das angeblich schnellste elektrische Motorrad der Welt gebaut. Das WMC250EV von White Motorcycle Concepts verfügt über ein ganz neues aerodynamisches Konzept und erreicht damit Spitzengeschwindigkeiten von 400 km/h.

Das E-Bike kommt wegen revolutionärer technischer Neuerungen auf Touren, darunter ein System mit super-niedrigem Luftwiderstand namens V-air. Es besteht aus einem großen 'Tunnel' im Zentrum des Motorrads, welches die Luft durchs Bike drückt, statt sie an den Außenseiten entlangzuführen.

Das soll den Luftwiderstand um bis zu 70 Prozent gegenüber dem marktführenden High Performance Road Bike reduzieren.

Rob White, Gründer und CEO von White Motorcycle Concepts, hat jetzt den Weltrekord für elektrisch betriebene Fahrzeuge an Land im Auge.

"Wenn du dem Rest der Welt zeigen willst, dass du gerade ein neues aerodynamisches Konzept entworfen hast, das bedeutet, dass du schneller fahren kannst, dann ist es das beste, wenn du so schnell fährst, wie du kannst", Rob White, Gründer und CEO von White Motorcycle Concepts. "Deswegen haben wir den WMC250EV High Speed Demonstrator gebaut, um den Weltrekord anzufechten." Das Gefährt fahre zwar elektrisch - und damit emissionsfrei - ließe sich aber in Zukunft auch auf Wasserstoff oder andere Energiequellen umrüsten.

Zunächst will White versuchen, noch in diesem Jahr den britischen Rekord zu brechen. 2022 soll dann der Weltrekord folgen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.